Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hancock wehrt sichCorona: Hat Downing Street Menschenleben auf dem Gewissen?

Der britische Gesundheitsminister Hancock wies heute vor Unterhaus-Ausschüssen für Gesundheit und Wissenschaft sämtliche Vorwürfe, die Regierung und insbesondere er habe zu Beginn der Coronakrise versagt, entschieden zurück.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im Fadenkreuz: Der britische Gesundheitsminister Matt Hancock heute bei der Befragung © AFP
 

Es sind Vorwürfe, die schwer wiegen: Die britische Regierung habe zu Beginn der Pandemie Corona-Patienten ohne zu testen zurück in Pflegeheime geschickt und damit die Ausbreitung des Virus gefördert. In erster Linie steht dafür momentan der britische Gesundheitsminister Matt Hancock unter Beschuss. Die Erkenntnisse könnten aber auch Premier Boris Johnson in die Tiefe reißen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren