Meinl-Reisinger im Interview"Wenn das Haus brennt, erwarte ich mir, dass alle löschen wollen"

Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger über Pläne für eine mögliche Viererkoalition, Kurz’ Auftritt im Parlament und die Frage, ob Sobotka einen ÖVP-U-Ausschuss leiten kann.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger
Neos-Chefin Beate Meinl-Reisinger © APA/GEORG HOCHMUTH
 

Wie haben Sie Ihren frisch gebackenen Klubchef-Kollegen Sebastian Kurz an seinem ersten Tag im Parlament erlebt?

Kommentare (43)
shorty
7
4
Lesenswert?

Ich bin kein Freund der Neos

aber diese Überschrift ist schon sehr manipulierend. Liebe KLZ, seriöser Journalismus sieht anders aus. Und dann wundert man sich und schreit, dass die Gesellschaft immer mehr gespalten wird. Liebe Medien fangt mal an euer Vorgehen (z.B. eine mehr als dumme Frage zu stellen und die Antwort selektiv dem Interviewten in den Mund zu legen) und eure Wortwahl zu überdenken.

Kleine Zeitung
0
3
Lesenswert?

Lieber shorty!

Herzlichen Dank für den Hinweis. Die Überschrift wurde angepasst.

Mit freundlichen Grüßen.

mahue
3
1
Lesenswert?

Manfred Hütter: werter shorty vollkommen richtig

Im Publizistikstudium und nachfolgendem Journalistenjob hat sich das "Short Message"-Verfahren (auf Deutsch Kurznachrichten) eingebürgert.
Was leider verloren geht, ist objektive Berichterstattung mit qualitativer Recherche (wie Politik oder Corona aktuell). Die die alten Methoden noch verwenden nennt man heute "investigative Journalisten" in heiklen Themen (wie Politik oder Corona aktuell), schreiben aber nicht täglich, weil unmöglich durch die benötigte Zeit für Recherche.
Zeitungen und Medien haben natürlich einen Erfolgsdruck, der aber sehr oft auf Kosten der Qualität der Information geht.
Bin gespannt ob dieser Kommentar auch wieder von der Redaktion gelöscht wird.

Reipsi
2
20
Lesenswert?

Falschheit kann mann

überprüfen, die SMS kontrollieren, ahja sie weiß ja warum sie keine mehr schreibt .

altbayer
5
23
Lesenswert?

Es ist klar.....

Es ist doch klar, dass sie noch kein Ministerium ausgesucht hatte.
Sie mussten ja erst die Ministeriumswünsche von Herrn Kickl berücksichtigen - erst aus dem Rest hätte sie wählen können.

UHBP
21
23
Lesenswert?

"Ich hatte mir noch kein Ministerium ausgesucht"

Liebe Kleine!
Was will man den mit dieser Schlagzeile bewirken?
Damit suggeriert man, dass es schon ums verteilen gegangen ist.
Im Artikel steht aber: "Sie können davon ausgehen, dass das garantiert nicht der Fall war. Darum sollte es nie gehen und in Krisen schon gar nicht. "

Kleine Zeitung
0
0
Lesenswert?

Lieber UHBP!

Die Schlagzeile des Artikels wurde angepasst. Vielen Dank für Ihren Hinweis.

Mit freundlichen Grüßen aus der Redaktion.

seinerwe
26
61
Lesenswert?

Frau Meinl Reisinger

glaubt, einem Kanzler etwas anordnen zu können "lesen sie sich das durch". Gab es früher sinnvolle Vorschläge so sind es derzeit nur noch Abpatzungen ohne Innhalt.

SoundofThunder
24
8
Lesenswert?

😏

War aber gut zu sehen was er von Rechtsstaatlichkeit hält. Gleich wie Kurz.

DannyHanny
38
20
Lesenswert?

Seinerwe

Ich glaube Frau Meinl - Reisinger wollte nur höflich sein! Soll ja Leute wie z. B. den LH von Tirol Platter geben, die sofort " unschuldig" schreien, aber es noch nicht geschafft haben 104 Seiten zu lesen!
Schallenberg scheint sie zwar bekannt zu haben, hinderte ihn aber nicht daran sie zu negieren!

Reipsi
3
12
Lesenswert?

Höflich ?

Kann das die Beisserin auch ? Glaube nicht , wollte auf jeden Fall in die Regierung , wie die Rendi halt auch , wie heisst der Spruch : "wenn i net gwölt wer , dann mach ichs halt selber" .

peter800
20
60
Lesenswert?

.. Die Reisinger Höflich?

.. Der war echt gut. Die sprüht Gift wo nur geht.

Lepus52
52
25
Lesenswert?

Schlussstrich unter die Ära "Kurz"!

Wenn die untadeligen Männer und Frauen in der ÖVP nicht in der Lage sind, das Gastspiel mit Kurz zu beenden, dann wird die ÖVP für viele nicht mehr wählbar und vor allem für Österreich nicht mehr tragbar.

peter800
12
45
Lesenswert?

Warum jetzt schlussstrich?

.. . Ist leicht schon wer verurteilt..? Wirst du auch fristlos gekündigt in deiner Firma ohne das dir dein Vergehen bewiesen worden ist?

Heike N.
20
5
Lesenswert?

Bei dem was da zu Tage gekommen ist

wäre ein weitere Verbleib in den meisten Unternehmen unmöglich. Eine Fristlose könnte allein durch den Angriff auf die Kinderbetreuung gerechtfertigt sein. Keine Firma würde es zulassen, dass du gegen sie agierst um dir selbst einen besseren Posten zu verschaffen

Jelineck
3
5
Lesenswert?

Sie haben wohl keine Ahnung

Was das Arbeitsgericht zu so einer Fristlosen sagen würde?!

SagServus
10
10
Lesenswert?

Wirst du auch fristlos gekündigt in deiner Firma ohne das dir dein Vergehen bewiesen worden ist?

Beamtendienstrecht mal anschauen. Da reicht schon der Anschein der Beschädigung des Amtes um suspendiert zuw erden.

Des weiteren, was glaubens denn was Banken machen wenn die erfahren, dass gegen einer ihrer Mitarbeiter wegen Untreue ermittelt wird? Sich hinter den stellen und den weiter arbeiten lassen?

Die Kunden werden sich sicher freuen wenn die mit einem Berater zusammenarbeiten sollen der in Verdacht steht, deren Geld zu veruntreuen.

DannyHanny
34
13
Lesenswert?

Peter

Wenn ich verdächtig bin in der Werkstatt 3 Schrauben mitgenommen zu haben, dann wahrscheinlich nicht!
Wenn ich in der Geschäftsleitung tätig bin und verdächtigt werde, Intrigen gegen denn Chef veranlasst zu haben und das dazu benötigte Kapital noch vom Firmenkonto genommen habe.......ein großes Ja!!

Horstreinhard
6
25
Lesenswert?

Die Politik lebt von der Kunst der Intrige

Und Frau Reisinger und ihre Parteigänger sind die Meisterin der Intrige!

UHBP
27
19
Lesenswert?

@le..

Könnte aber auch sein, dass sich die ÖVP Wähler durch das Verhalten der Kurz-Truppe in ihrem eigenen Verhalten bestätigt fühlen.

migelum
11
48
Lesenswert?

Wenn man diese hasserfüllten Kommentare da so liest,

wird einem wieder einmal bewusst, wie tief das Posterniveau hier ist. Insofern wäre dieses Forum eigentlich entbehrlich ...

Reipsi
6
2
Lesenswert?

Des häst

wohl gern , oder ?

MoritzderKater
2
4
Lesenswert?

migelum

dann sollten sie einmal die kommentare der wiener ( kr.ztg) boulevardzeitung lesen, da vergeht ihnen hören und sehen und das staunen sowieso ;-(((

Lodengrün
34
13
Lesenswert?

Wenn

es unser Kanzler Kurz vormacht.

rochuskobler
20
51
Lesenswert?

Brandstifter

Selber sind sie und ihr Team die größten Brandstifter der Republik. Mehr als hetzen, verleumden, beschuldigen und last nur not least oaschsagen ist halt nicht drinnen. Eine Chaotentruppe per excellence.

DannyHanny
33
17
Lesenswert?

Rochus...

Sie müssen schon dazu schreiben, dass die Türkisen unter Kurz gemeint sind!
Sonst glauben einige die Neos sind gemeint.....und die können für die von Kurz und seinen Vasallen angerichteten Schäden nun mal wirklich nichts!!

 
Kommentare 1-26 von 43