Außenminister Linhart in der ZIB2Diplomatischer Auftritt mit Unsicherheiten

Der neue Außenminister Michael Linhart (ÖVP) gab sich in der ZIB2 sehr diplomatisch, erlaubte sich aber leichte Verhaspler.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Die Außenpolitik ist das Parkett des 63-jährigen Diplomaten Michael Linhart (ÖVP). In den Turbulenzen der Innenpolitik scheint der neue Außenminister aber noch nicht ganz angekommen zu sein - obwohl sie ihn zum Minister machten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Ich korrigiere
4
3
Lesenswert?

als diplomat geeignet

als politiker leider nicht tragbar. ein wassertäger von KURZ und also mit ablaufdatum.

mahue
1
3
Lesenswert?

Manfred Hütter

Und das können sie begründen? Bitte um Begründung, weil nur etwas in den Raum zu stellen ist zu wenig!!!

mahue
3
8
Lesenswert?

Manfred Hütter: Werte Innenpolitikredaktion schon der 2. Artikel mit Seitenhieb auf einen Versprecher

Manfred Hütter: Zum Thema des Berichtes
Habe ich noch keinen Kommentar gelesen, zu kompliziert.
Alle hängen sich nur an den Sager "Außenminister", der gar nicht in den Artikel mit Überschrift passt. Oder bewusst medial eingestreut???
Dies war mein Kommentar kopiert vom 1. Artikel betreffend EU-Gipfel.
Ist das notwendig, ich wünsche mir mehr Berichte der KLZ zur thematischen Sache, ohne Seitenhiebe auf Versprecher in einem Interview.
Ist das die neue Methode gelehrt an Universitäten für Publizistik, glaube nicht. Wenn ein Journalist, Reporter seine eigene Sicht hat (Recht auf Pressefreiheit ist ihm eingeräumt und wertvoll), soll er dies verständlich für uns trennen und nicht irgendwo unterschwellig im Bericht einfließen lassen. Im TV höre ich oft die Wortwahl "Ich bin der Meinung....,," oder andere Satzanfänge, die klar hervorbringen, das ist seine eigene Analyse zu einem Sachverhalt.

stprei
8
7
Lesenswert?

Voldemort

Was auch immer an dem Satz so ein Fauxpas sein soll. Sebastian Kurz ist Parteiobmann und Klubobmann der stärksten Fraktion im Parlament und ohne Parlamentsmehrheit kann die Regierung nicht bestehen. Sebastian Kurz ist doch nicht Voldemort, dessen Namen man nicht aussprechen darf, auch wenn das in der Twitter-Blase momentan die Sprachregelung zu sein scheint.

heri13
3
7
Lesenswert?

Ein treuer Diener seines Herrn.

.

Ich korrigiere
9
15
Lesenswert?

linhart

hat sich mit seinem beknntnis zum system kurz selbst disqualifiziert und ein dipolmat muss keineswegs für die politik taugen. siehe bundesaussenministerkanzer schallenberg.

Lodengrün
10
16
Lesenswert?

Was Kurz

quatscht, quatscht Schallenberg, quatscht Linhart. Man kann eine Schablone darüber legen. Solch angepasste Männlein. Warum man sie überhaupt einlädt. Fragst Du einen hat man die Antwort von allen. Ausnahme. Während Kurz immer Liebe zu Polen forderte, sind Schallenberg und Linhart für den harten Kurs. Vielleicht sind sie, um ein von Minister Klug kreiertes Wort zu benutzen, situationselastisch.

UHBP
8
23
Lesenswert?

"Ich arbeite für eine Regierung, wo der Parteiobmann Sebastian Kurz heißt."

Man kann halt nicht raus, aus der eigenen Haut!

GanzObjektivGesehen
0
7
Lesenswert?

Man kann halt nicht raus, aus der eigenen Haut!

Gilt genauso für sie wie Herrn Schallenberg......

Lodengrün
7
26
Lesenswert?

Wenn man gestern Khol

bei Fellner gehört hat vergeht einem die Partei auf immer und ewig. WIR sind die Hexenjäger und Herr Kurz ist untadelig. Und dieser Sender tut alles um Kurz Luft unter seine Flügel zu blasen. Dann macht noch Hanger eine PK. Es gäbe es gar nicht das Kurz die Umfragen manipulieren hätte. Unmittelbar auf diesen Ausschnitt zeigt der ORF den Chat „Umfrage frisiert“ von Herrn Frischmann mit der gratulierenden Antwort von Schmid.

crawler
11
4
Lesenswert?

Und von

welcher Partei hat sich Kurz das alles abgeschaut?

FRED4712
4
3
Lesenswert?

ich nehme an

du meinst die Partei eines ehemaligen Kärntner LH.....stimmts? der hatte auch schon so eine hübsche (naja) Buberlpartie

Lodengrün
6
12
Lesenswert?

Na sagen Sie es uns @crawler?

Wenn wir von der Propaganda sprechen, da müssen wir wohl beim Mann mit dem kleinen Bärtchen beginnen. Wenn Sie den Sozis eins auswischen wollen, dann müssen Sie aber gleich hinzufügen, dass mit der Unverfrorenheit und der Konzentration Kurz und Co bis dato unerreichte Höhen erreichten. Wusste nicht, wer ein Gesetz, das für Kinder verabschiedet hätte werden sollen, von einem Mann für eigene Zwecke torpediert worden wäre.

GanzObjektivGesehen
14
8
Lesenswert?

Warum muss man sich immer zu allem festlegen ?

Das sowohl in der Überschrift, als auch im Artikel selbst, immer wieder die Qualität seines Auftritts bewertet wird finde ich irritierend. Das hat in einem Bericht nichts verloren.

crawler
16
14
Lesenswert?

Was sollten denn

Autoren sonst schreiben? In erster Linie geht es einmal darum alles zu verdammen was irgendwie mit Kurz im Zusammenhang steht. Da das Handy des Herrn Aussenminister noch nicht beschlagnahmt wurde uns sonst nichts vorliegt, muß man halt wenigstens die Art des Auftritts kritisieren.

GanzObjektivGesehen
1
4
Lesenswert?

Dann soll man die Telefone einfach beschlagnahmen.

Ersessenes Recht, Gewohnheitsrecht, öffentliches Interesse, Sensationsgeilheit.
Irgend ein Grund wird sich schon finden.

Patriot
20
18
Lesenswert?

Von wegen Spitzendiplomat!

Der Herr ist nicht einmal Durchschnitt!

Lepus52
4
6
Lesenswert?

Er ist vieleicht ein sehr guter Diplomat

aber die Politik, ist nicht seines.

Zwiepack
5
20
Lesenswert?

Mann soll die Menschen nicht in gut und Böse einteilen

sagt der Richter als ein überführter Krimineller vor ihm steht.

Grotesk, oder? Aber genau so soll seiner Meinung nach die EU gegenüber Polen tun, wo längst alles klar ist! Die Hand aufhalten, aber auf die Regeln pfeifen wollen, das geht nirgends!

Zuckerpuppe2000
0
12
Lesenswert?

Genau so ist ein Teil der Gesellschaft

Hand aufhalten… und es wird toleriert. Sei es jetzt Polen, einige Österreicher oder Migranten. Wo ist eigentlich noch ein Unterschied?

Pragmatikus
19
18
Lesenswert?

Das ist nur

Diplomatenblabla

reschal
14
24
Lesenswert?

Sie sind offenbar auch einer...

der die Arbeit im Hintergrund nicht zu schätzen weiß. Wie würde die Welt ohne Diplomaten(blabla) aussehen? Danke

Lodengrün
1
8
Lesenswert?

Nun

es gibt Diplomaten und Diplomaten.

GanzObjektivGesehen
2
5
Lesenswert?

Linhart und Schallenberg sind letzteres.

Sie sind nicht weder noch.......