PR-PolitikNirgendwo rächen sich gesellschaftspolitische Fehler so wie beim Reizthema Impfen

Das Fahren-auf-Sicht und die PR-Politik zersetzen das Vertrauen in die Politik Stück für Stück. Dabei wäre genau das die Voraussetzung für Lösungen. Wer erst in der Krise den Wert von Gemeinsinn erkennt, ist zu spät dran.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© 
 

Ab heute gelten schärfere Corona-Regeln. Der angekündigte Stufenplan ist vorerst allerdings noch flach: Im Gesundheitsministerium vermochte man nur das erste Szenario (das mit mehr als 200 von Coronakranken belegten Intensivbetten bereits erreicht war) in ein rechtlich bindendes Dokument zu gießen.

Kommentare (1)
neuernickname
0
3
Lesenswert?

Und wieder - auf die Regierung draufdreschen und die FPÖ verharmlosen

Das scheint die neue Oppositionslinie zu sein. Wenn die Blauwähler schon nicht in den roten Mutterschoß zurückkehren, dann wenigstens von der ÖVP zur FPÖ zurück um zwei gleich große Parteien zu haben.

Na ja, wenn sich die Roten da mal nicht verspekulieren.