Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nicholas OfczarekEr ist der neue "Räuber Hotzenplotz"

Bis Ende Juni wird in Sachsen-Anhalt, Bayern und in der Schweiz gedreht. Der Kinostart ist für April 2022 vorgesehen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Altes Geld
Der Schauspieler schlüpft für eine Neuverfilmung von „Der Räuber Hotzenplotz“ in die Rolle der Kinderbuchfigur von Otfried Preußler © ORF
 

Nach Gert Fröbe 1974 und Armin Rohde 2006 macht im kommenden Jahr Nicholas Ofczarek (50) im Kino dem Kasperl und dem Seppel das Leben schwer: Der österreichische Schauspieler schlüpft für eine Neuverfilmung von "Der Räuber Hotzenplotz" in die Rolle der Kinderbuchfigur von Otfried Preußler (1923-2013). Dessen Bestseller erschien 1962 und wurde in Dutzende Sprachen übersetzt. Gedreht wird bis Ende Juni in Deutschland und in der Schweiz, wie das ZDF als Koproduzent am Donnerstag mitteilte.

Mit dabei sind auch Schauspieler wie Benedikt Jenke, Hans Marquardt und August Diehl. Christiane Paul mimt die Hellseherin Schlotterbeck, Olli Dittrich den Polizisten Dimpfelmoser. Kinostart soll im April 2022 sein.
Autor Preußler plädierte dafür, Kinder nicht zu früh mit den Problemen der Erwachsenen zu belasten. Mit seinen Büchern versuche er "nichts weiter, als den Lesern Spaß zu machen, sie in der Kunst des Lachens zu üben, ihrer Fantasie Nahrung zu geben, sie in ihrem natürlichen Lebensmut zu bestärken - und dies alles in der Hoffnung, ihnen auf solche Weise ein bisschen zusätzlicher Reserve an Kraft und Vertrauen mitgeben zu können auf den Weg in die Zukunft", sagte der Autor nach Angaben des Verlages einmal.

Kommentare (1)
Kommentieren
GanzObjektivGesehen
0
0
Lesenswert?

OFCZAREK ALS HOTZENPLOTZ ?

Wenn alles mit rechten Dingen zugeht ist das wohl das Ende von Kasperls, Pezi und dem Krokodil...