Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Tourismusstart in Italien am 2. JuniSardinien und Sizilien wollen vor Sommersaison coronafrei werden

Mit einer rasch durchgeimpften Bevölkerung und strengen Kontrollen bei der Einreise wollen Sardinien und Sizilien zu coronafreien Zonen werden.

© gianniarmano/stock.adobe.com (GIANNI ARMANO)
 

Im Ringen um den Neustart des Tourismus im Sommer wollen Sizilien und Sardinien coronafreie Inseln werden. Die beiden größten Inseln Italiens mit zusammen 6,6 Millionen Einwohnern drängen die Regierung in Rom zu einer massiven Impfkampagne ihrer Bevölkerung. Als coronafreie Regionen wollen die beiden Inseln wieder Touristen zurückgewinnen.

"Die gesamte Bevölkerung von Sardinien und Sizilien muss geimpft werden. Es handelt sich um die beiden größten Inseln im Mittelmeer mit einer starken touristischen Berufung, die einen wichtigen Beitrag zum Neustart der Wirtschaft leisten können", sagten der Präsident Sardiniens, Christian Solinas, und Siziliens, Nello Musumeci, in einem gemeinsamen Appell an die Regierung in Rom.

"Unser Status als Insel mit beschränktem Zugang zu Häfen und Flughäfen, macht es uns einfacher, Reisende zu kontrollieren. Durch die Impfung der gesamten Bevölkerung werden wir in der Lage sein, Touristen sicher unterzubringen, indem wir echte Vorzugskorridore für Länder und Regionen öffnen, die die Impfkampagne bereits abgeschlossen haben, oder indem wir das Modell der coronafreien Flüge und Schiffe nutzen", schrieben die Präsidenten der beiden Inseln.

Die beiden Präsidenten schlagen vor, die Kosten für den bevorzugten Erwerb der Impfstoffe für die vollständige Immunisierung ihrer Bevölkerung mit regionalen Mitteln zu decken. Sie erklärten sich bereit, auf dem freien Markt auf eigene Kosten das russische Sputnik-Vakzin zu kaufen, um das Ziel der vollständigen Immunisierung ihrer Bevölkerung zu erreichen.

Auch kleinere italienische Inseln wie Capri, Ischia, die Insel Elba und die Äolischen Inseln vor Sizilien wie Lipari und Pantelleria wollen durch eine komplette Durchimpfung der Bevölkerung Corona-frei werden. Die Bewohner der Inseln sollen mit dem Impfstoff "Johnson&Johnson" immunisiert werden, bei dem eine einzige Impfung ausreicht, lautet ein Plan der Regierung. Strenge Kontrollen sollen dafür sorgen, dass nur negativ getestete Urlauber die Inseln erreichen.

Nach Protesten von Lokal- und Geschäftsinhabern, die auf den Neustart drängen, erklärte Italiens Tourismusminister Massimo Garavaglia, die Sommersaison in Italien könne am 2. Juni beginnen. "Der Tourismus braucht Zeit, um sich auf den Neustart vorzubereiten. Wir müssen den Neubeginn planen, ansonsten werden uns andere Länder überholen", meinte der Minister.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.