KonsumentenschutzViel Verpackung, wenig Inhalt: Was Sie über Mogelpackungen wissen sollten

Überdimensionierte Verpackungen auf dem Prüfstand: Warum uns mit den Produkten immer mehr Luft mitverkauft wird, wie dadurch der Müllberg wächst und worauf man beim Einkauf achten sollte

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) Getty Images (ugurhan)
 

Luftpackungen sollen den Eindruck erwecken, man bekäme mehr Produkt für sein Geld. „Wir bekommen viele Meldungen von Konsumenten, die sich über Mogelpackungen beschweren, bei denen der Preis und die Verpackung eines Produktes unverändert bleiben, der Inhalt aber weniger wird. Dabei wird auch der Nachhaltigkeitsaspekt immer wieder angesprochen“, sagt Teresa Bauer, die im Bereich Untersuchungen beim Verein für Konsumenteninformation (VKI) arbeitet. Denn der Müll, der jährlich durch Mogelpackungen und unnötige Zusatzverpackungen wie Kartons über Zahnpastatuben anfällt, ist gewaltig, wie eine neue Studie der Deutschen Verbraucherzentrale beweist. In Deutschland könnten jährlich drei Millionen Mülltonnen à 240 Liter eingespart werden, wenn man diese Praktiken unterbinden würde. Aber wie argumentiert die Industrie bei Beschwerden zu diesem Thema?

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

paulrandig
0
21
Lesenswert?

Nicht nur Luft.

Auch die dritte Dimension wird zur Manipulation genutzt.
Beispiel: Eine Tafel Milka ist immer gleich groß, weil man das so gewohnt ist. Dass sie mittlerweile nur mehr drei viertel so dick ist, fällt viel weniger auf als wäre sie stattdessen bei unveränderter Dicke um ein Viertel kürzer.
Ich persönlich habe mir angewöhnt, Lebensmittel nur mehr nach dem Einheitspreis zu vergleichen. Und sogar da wird geschummelt: Wird beispielsweise Kaffee am Regal oft in €/kg angegeben, wechselt der Einheitspreis zum höherpreisigen Segment hin plötzlich zu €/100g, damit die Preise nicht zu hoch wirken.