Weinkost 2021Sauvignon blanc 2020: Brillieren beim Paradewein

Siegerweine Teil 5: Südsteiermarkfinale beim Sauvignon blanc. Und: ein Folge- und ein Doppelsieger bei der Weinkost.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Weingut Elsnegg stellt den Siegerwein © (c) © KarinBergmann.at
 

Das zweite Jahr in Folge hat das Weingut Elsnegg beim Sauvignon blanc die Nase vorn. Im letzten Jahr stellte man den Siegerwein in der Ortsweinkategorie, diesmal geht der erste Platz an den Gebietswein.

Die Silberberg-Absolventin und ehemalige Weinkönigin Regina Elsnegg und ihr Mann Wolfgang verstehen es ausgezeichnet, dem Paradewein der Steiermark eine wunderbare Tiefe, lebendige Säure und schöne Frucht zu verleihen.

Den zweiten Platz auf dem Stockerl nimmt ein Winzer ein, der heuer bereits einen Podestplatz beim Welschriesling 2020 für sich verbuchen konnte: Rene Klug bewies wiederholt ein feines Händchen im Umgang mit der steirischen Klassik.

Limitierte Siegerweine

Das Weinpaket mit den drei Sauvignon blancs 2020 der Sieger der Weinkost steht Zeitung-Leserinnen und -Lesern in limitierter Stückzahl im Shop der Kleinen Zeitung zur Verfügung.

Preis: 29,50 Euro

Platz 1: Weingut Elsnegg

Prächtige Sauvignon blancs produziert der Familienbetrieb am Eckberg in Gamlitz – unter anderem. Zum Weingut gehören Buschenschank und Gästezimmer.

Mehr zum Weingut: elsnegg.at

Platz 2: Weingut Klug

Ökologischen Weinbau betreibt die Familie Klug in Leutschach. Eine feine Palette an Weißweinen steht in der Buschenschank bereit.

Mehr auf dem Weingut: weingut-klug.at

Preis 3: Weingut Potzinger

In fünfter Generation bewirtschaftet Stefan Potzinger das Weingut in Gabersdorf. Seinen „ursteirischen Sauvignon“ kann man auch vor Ort verkosten.

Mehr auf dem Weingut: potzinger.at

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.