Impfmythen erklärtBei den Covid-Impfungen weiß man nichts über die Langzeitwirkungen, oder?

Was löst die Covid-Impfung in unserem Körper aus - vielleicht auch noch Jahre nach der Impfung? Diese Frage stellen sich viele. Wieso wir das Sicherheitsprofil der Covid-Impfungen nach einem Jahr sehr genau kennen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Covid-Impfung, Langzeitfolgen
Die Bestandteile der Impfstoffe werden im Körper abgebaut © (c) Gruszki - stock.adobe.com
 

Das ist einer jener Punkte, die viele Menschen unsicher werden lässt, wenn es um die Covid-Impfung geht – die Langzeitwirkungen. Man wisse viel zu wenig darüber, wie sich die Impfung Monate, oder auch Jahre nach der Verabreichung auf das Immunsystem auswirke.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

XStoneX
10
13
Lesenswert?

Wie sollen Daten über Impfnebenwirkungen gesammelt werden…

… wenn die meisten Autopsien nach Todesfällen kurz nach der Impfung schlicht verweigert werden? Von ärztlicher Seite heißt es nur: der Todesfall hat nichts mit der Impfung zu tun. Das selbe gilt auch bei Einlieferungen in Krankenhäuser. Da bekommen geimpfte Patienten oft das selbe zu hören. So werden die Dunkelziffern auch schön niedrig gehalten.

Schlmich28
1
13
Lesenswert?

Wie ist das Thema

Schweinegrippe mit Nebenwirkung Narkolepsie zu bewerten? Da wurden die Nebenwirkungen erst Jahre später durch Studien belegt. Aber hier wissen es die Experten schon das alles ok ist.....

Starfox
14
27
Lesenswert?

Danke für den Artikel

aber auch das wird die Schwurbler nicht überzeugen.

rb0319
8
12
Lesenswert?

Die

wird nichts überzeugen, leider.