Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Perfektionismus & LeistungsdruckBurnout: Wie man die Warnzeichen rechtzeitig erkennt

Für Burnout gilt: Bald wird jeder jemanden kennen, der betroffen ist. Vor allem Perfektionisten und sozial engagierte Menschen sind betroffen.

Auch ständige Erreichbarkeit sorgt für Dauerstress, denn die Arbeit bleibt dann nicht im Büro.
Auch ständige Erreichbarkeit sorgt für Dauerstress, denn die Arbeit bleibt dann nicht im Büro. © (c) pathdoc - stock.adobe.com
 

Wer „A“ sagt, muss auch „B“ sagen. Für die westliche Gesellschaft bedeutet das seit einigen Jahren häufig: Wer „Arbeit“ sagt, muss auch „Burnout“ sagen. Denn immer mehr Menschen fühlen sich von ihrem Berufsalltag so ausgebrannt, dass sie psychische und körperliche Symptome entwickeln. Wie ernst die Lage ist, zeigt sich auch darin, dass die WHO ab dem Jahr 2022 das Burnout als eigenständige Erkrankung führen wird. Bisher konnte das Syndrom nur als Zusatzdiagnose gestellt werden – etwa als erklärende Ergänzung zu einer depressiven Episode.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.