Artikel versenden

Fingerschweiß erlaubt tiefe Einsichten in Stoffwechselprozesse

Wiener Wissenschaftler stellen das Verfahren, bei dem unter anderem ein spezielles Filterpapier zum Einsatz kommt, im Fachblatt "Nature Communications" vor. Es könnte ein Fortschritt bei der personalisierten Medizin sein.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel