Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Infektionskrankheit ParvoviroseZahl schwer kranker Welpen um 40 Prozent gestiegen

Seit Corona schaffen die Österreicher um 25 Prozent mehr Hunde an - leider oft aus unseriösen Quellen im Internet. Daraus resultiert auch, dass sie Zahl der an Parvovirose erkrankten Welpen an der Vetmeduni Wien um 40 Prozent gestiegen ist.

© Валентина Свиридо/stock.adobe.com
 

Wie sehr das Interesse der Österreicher an einem vierbeinigen Begleiter seit der Pandemie zugenommen hat, zeigen folgende Zahlen: Die Google-Suchanafragen zum Thema „Welpen kaufen“ haben sich seit dem ersten Lockdown im März 2020 mehr als verdoppelt. Wie eine Auswertung der Tierschutzombudsstelle Wien zeigt, gab es ein Plus von 120 Prozent.  

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren