Artikel versenden

Der infizierte "Jedermann"-Gast war eine K2-Kontaktperson

Die Causa um den Cluster beim Salzburger "Jedermann" geht weiter. Wie die "Salzburger Nachrichten" berichten, kam der infizierte Gast aus Wien selbst als K2-Kontaktperson.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel