Ein PhänomenStarke Vermehrung der Wildgänse fordert Völkermarkter Jägerschaft

Neben dem bekannten Bärenaufkommen in Bad Eisenkappel werden die Wildgänse allmählich zum großen Problem. "Das ist ein außergewöhnliches Phänomen", sagt Bezirksjägermeister Franz Koschuttnig.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Wildgänse halten sich vor allem in der Gemeinde St. Kanzian auf © KK/Koschuttnig
 

Vom verstärkten Wolfsvorkommen in Kärnten blieb der Bezirk Völkermarkt bisher verschont. "Mir sind noch keine Nachweise bekannt. Wir haben auch nicht die klassische Almwirtschaft wie in Oberkärnten oder in den Nockbergen. Früher oder später wird der Wolf vermutlich aber auch bei uns ein Thema sein", sagt Bezirksjägermeister Franz Koschuttnig. Statt dem Wolf gibt es aber ein Bärenaufkommen in Bad Eisenkappel/Železna kapla. 

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!