Die Logik der Contact-LügnerQuarantäne? Dann doch lieber lügen und das "Solidarität" nennen

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Thomas Cik
Thomas Cik © Kleine Zeitung
 

Um etwas Positives zu schreiben: Solche Konsequenz sieht man auch nicht aller Tage. Jene, für die das Coronavirus „eh nur eine Grippe“ ist, und die entsprechend die freiwillige Solidarleistung zur Pandemiebekämpfung – die Impfung – verweigert haben, bleiben offenbar bei ihrer Linie. In der Pandemie der Ungeimpften ist nun das Contact Tracing zusammengebrochen. Nicht, weil es zu wenig Leute für diese Aufgabe gibt, sondern weil die Auskünfte über Kontakte verweigert werden. Das wäre übrigens der verpflichtende Beitrag zur Pandemiebekämpfung.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

GordonKelz
2
7
Lesenswert?

Da wird von vielen Bürgern etwas

verwechselt, wie in der Politik auch, das was man " Solidarität " zur Partei oder einem einzelnen Politiker nennt, ist HÖRIGKEIT!
Das Nicht angeben im Kontakt bei Corona ist auch keine " SOLIDARITÄT " sondern gefährdet Sie, ihre Familie, Freunde, Bekannte, Arbeitskameraden...einfach alle...
Was soll daran SOLIDARITÄT sein! Springen Sie auch von der BRÜCKE wenn es einer vor macht aus SOLIDARITÄT??!!
Gordon

DergeerdeteSteirer
1
25
Lesenswert?

Von Thomas Cik sehr gut und richtig beschrieben, .................


leider können Ignoranten-, Kritisierer-, und Aufstachlerhirne es anscheinend noch immer nicht erfassen was gelebte Solidarität und Verantwortungsgefühl tatsächlich heißt !!