Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

10.000 EuroNach Brandkatastrophe: Rotes Kreuz spendet für betroffene Familie

Das Rote Kreuz Kärnten unterstützt Arriacher Familie, deren altes Bauernhaus durch einen verheerenden Brand verlor. 10.000 Euro wurden gespendet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Rot-Kreuz-Präsident Peter Ambrozy mit der Familie Tauchhammer
Rot-Kreuz-Präsident Peter Ambrozy mit der Familie Tauchhammer © kk/Rotes Kreuz
 

Vor knapp einem Monat brach für eine fünfköpfige Familie aus Arriach eine Welt zusammen. Ihr 800 Jahre altes Bauernhaus war völlig abgebrannt, die Welle der Hilfsbereitschaft infolge groß. Berührt von diesem Schicksalsschlag war man auch beim Roten Kreuz Kärnten. Im Rahmen der Individuellen Spontanhilfe konnten nun 10.000 Euro von Rotkreuz-Präsident Peter Ambrozy an die betroffene Familie Tauchhammer übergeben werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren