Rechtskräftige Baubewilligung Baustart für Automaten-Casino in der Villacher Innenstadt

Vor wenigen Tagen begannen die Baumaßnahmen für das viel diskutierte Automaten-Casino in Villach. Baubewilligungen sind rechtskräftig. Eröffnung noch vor dem Sommer geplant.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
An der Ecke Italiener Straße und Hans-Gasser-Platz soll das Automaten-Casino einziehen
An der Ecke Italiener Straße und Hans-Gasser-Platz soll das Automaten-Casino einziehen © Scharf
 

Die Neueröffnung eines Casinos mit 50 Automaten in der Villacher Innenstadt ist seit dem Bekanntwerden der Pläne im Jahr 2019 polarisierendes Gesprächsthema. Die Casinos-Austria-Tochter „Win Win“ plant seither, in dem von Unternehmer Andreas Adami sanierten Haus in der Italiener Straße ihr erstes Casino in Kärnten einzurichten. Das Konzept beinhaltet 50 Spielautomaten und ein öffentliches Bistro. 1,5 Millionen Euro investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben. Nach Bekanntwerden der Pläne stellte sich die Stadtpolitik vehement gegen das Projekt. Ein Casino würde nicht in das Stadtbild passen und liege zu nahe an den Bushaltestellen. Auch Unternehmer liefen dagegen Sturm. Hunderte unterzeichneten eine Petition.

Kommentare (1)
GordonKelz
0
0
Lesenswert?

Unter Fercher trauen sich die....

...Redakteure ein bisschen mehr....mir ist es bei weitem zu wenig...VILLACH HAT MIT BÜRGERMEISTER ALBEL WOHL DAS ERSTE MAL EINEN VERURTEILTEN BÜRGERMEISTER-
KANDIDATEN...DAS SOLLTE AUCH ERWÄHNT WERDEN...IMMER WIEDER...MAN NENNT ES
NACHHALTIG !!
Gordon Kelz