Bezirk St. VeitHohe Impfrate: 62,71 Prozent aller Bürger sind bereits vollimmunisiert

Bezirk St. Veit hat derzeit beste Impfrate Kärntens. Impfaktionen und Impftage ohne Anmeldungen steigern Quote. Gemeindechefs zeigen sich größtenteils zufrieden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Im Bezirk St. Veit wurde fleißig geimpft
Im Bezirk St. Veit wurde fleißig geimpft © Markus Traussnig
 

Ein Blick in die aktuelle Impfstatistik des Gesundheitsministeriums (Stand 18. Oktober)  zeigt, dass der Bezirk St. Veit mit 62,71 Prozent, sprich 33.790 vollimmunisierten Personen, an erster Stelle aller Kärntner Bezirke liegt.  Im Gegensatz zum Nachbarbezirk Feldkirchen, der an vorletzter Stelle steht, ist die Bereitschaft hier etwas größer. Aber kärntenweit sind die Zahlen der Erst- und Zweitstiche wieder gesunken, nun gehe es aber wieder bergauf. In der vergangenen Woche gab es in ganz Kärnten über 8100 Impfungen, das sei ein kleiner Lichtblick.

Kommentare (1)
Hazel15
0
0
Lesenswert?

Impfraten

Schon verwunderlich, das in FPÖ-Gemeinden die Impfquote höher ist, als in so manchen ÖVP-Gemeinden. Hat die Türkies-ÖVP ihre Schäfchen nicht im Griff. Wäre ratsasm einmal in den eigenen Reihen die Impfquote zu erhöhen, als immer wieder Kickl die Schuld zu geben.