Campus LienzOsttiroler Innovation für deutsche Automobilzulieferer

Die Division für Mechatronik ist für das Smart Bubble System verantwortlich. Mit diesem können Luftblasen im Getriebeöl erhoben und beurteilt werden. Ein Zukunftsprojekt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das Bubble System mit Verschäumungs- und Messeinheit soll in der Autoindustrie für Verbesserungen sorgen. Hinter dem System steckt viel Wissenschaft © Martin Lugger
 

"Das Smart Bubble System liefert wichtige Aufschlüsse, die es uns ermöglichen, die Pumpenkonstruktionen weiter zu optimieren, indem die Luftblasen im Öl genau erfasst werden. Dadurch lassen sich künftig robustere Hydrauliksysteme für Getriebeanwendungen entwickeln", sagt Ludwig Kappel, Innovationsmanager bei Bosch Automotive Steering in Schwäbisch Gmünd.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!