OsttirolSt. Jakober radelten sich zu Bundespreis

Die Bürger der Osttiroler Gemeinde wurden für ihre klimafreundlichen Verdienste auf zwei Rädern ausgezeichnet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die St. Jakober traten fleißig in die Pedale (wie hier beim Staller Sattel) und erstrampelten sich den zweiten Rang in ihrer Kategorie © KK/Gemeinde
 

Sie radeln gern, die St. Jakober. Damit liegen sie voll im Trend und sind Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Dafür wurden sie jetzt auch bundesweit ausgezeichnet. Im Zuge der Aktion "Österreich radelt" sind Gemeindebürger zwischen 20. März und 30. September 2021 ganze 62.819,7 Kilometer geradelt. Damit haben sich die Deferegger den zweiten Platz in der Kategorie "Gemeinden mit weniger als 5000 Einwohner" geholt, tirolweit fuhren sie allen davon und sind absoluter Spitzenreiter.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!