Straßenbauoffensive4,5 Millionen im Bezirk Hermagor investiert

3 Baulose wurden vom Straßenbaureferet des Landes im Bezirk Hermagor verbaut. Eines der kostenintensivsten Projekte war jenes auf der Paßriacher Straße, in das 675.000 Euro investiert wurden.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Landesrat Martin Gruber mit Bürgermeister Leopold Astner (rechts) auf der L 26 Paßriacher Straße © KK/Büro LR Gruber/Posch
 

Im Rahmen der Straßenbauoffensive wurden heuer im Bezirk Hermagor insgesamt rund 4,5 Millionen investiert. Eines der insgesamt 13 Bauprojekte, die vom Land umgesetzt wurden, und gleichzeitig eines der aufwendigsten war die Sanierung der L 26 Paßriacher Straße im Bereich der Ortschaft Paßriach, südlich des Pressegger Sees. Die Fahrbahn befand sich auf einer Länge von 1300 Metern in einem desaströsen Zustand. Es gab starke Netzrisse, Materialausbrüche und Schlaglöcher.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!