Lavanttaler TierhilfeHilfe für scheue Streunerkatzen und ihren Nachwuchs

Der Verein "Tiereck" wurde heuer zehn Jahre alt und erhielt kürzlich den "Goldenen Fressnapf" verliehen. Die Kleine Zeitung begleitete Helferin Michelle Thuller bei ihrer Arbeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Michelle Thuller mit einem der drei Kätzchen, die nun in einer Pflegestelle aufgepäppelt werden © Simone Jäger
 

Eine Transportbox hat Michelle Thuller aus Ettendorf immer im Kofferraum ihres Autos. Die 24-Jährige ist seit fast sieben Jahren ehrenamtliche Helferin beim Verein "Tiereck.at - Lavanttaler Tierhilfe", der erst kürzlich mit dem mit 5000 Euro dotierten Preis "Goldener Fressnapf" ausgezeichnet wurde. Thuller rückt fast täglich nach der Arbeit aus, um Notfallkätzchen zu retten oder Streunerkatzen einzufangen, die dann kastriert und anschließend wieder freigelassen werden.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.