Frantschach-St.Gertraud70 Jahre altes Stromnetz wird um 730.000 Euro erneuert

Durch den Neubau des Veranstaltungszentrums fallen Erneuerungen des Stromnetzes an. Errichtet werden auch zwei Trafostationen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Alte Stromleitungen werden im Zentralraum von Frantschach erneuert © Gemeinde
 

Durch den Neubau des Veranstaltungszentrums im Ortskern von Frantschach-St. Gertraud wurden Erneuerungen des Stromnetzes notwendig. Die rund 70 Jahre alten Stromleitungen im Zentralraum von St. Gertraud werden derzeit von "Kärnten Netz", einer Tochtergesellschaft der Kelag, grundlegend saniert. Zwei Trafostationen werden errichtet sowie auf einer Länge von 3,5 Kilometern 20-KV Erdkabel samt Glasfaser-Rohren verlegt. Somit werde die Basis für schnelles Internet im bevölkerungsdichtenten Teil der Marktgemeinde geschaffen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!