KlagenfurtSportler und Familien haben im neuen Vitalbad eigene Bereiche

Details zum geplanten Vitalbad werden kommende Woche präsentiert. Wasserspielplatz ist ein Fixpunkt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das neue Vitalbad wird ein 50 Meter-Becken bieten.
Das neue Vitalbad wird ein 50 Meter-Becken bieten. © grafikplusfoto - Fotolia
 

Für Schwimmer herrscht aufgrund der Hallenbad-Schließung in Klagenfurt Saure-Gurken-Zeit. Viele fahren nach St. Veit. Dort ist spürbar, dass Sportler und Familien unterschiedliche Bedürfnisse haben. Den Sportlern ist die Wassertemperatur zu hoch, während vor allem jene, die zum Babyschwimmen kommen, über Kälte klagen.
Im vis à vis von Minimundus geplanten Vitalbad in Klagenfurt, dessen Fortschritt kommende Woche präsentiert wird, dürfte das wohl kein Problem sein. Denn wie aus den Projektunterlagen des von der Stadt mit 50 Millionen Euro bezifferten Projektes hervorgeht, wird es getrennte Bereiche für Sportler und Familien geben.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!