KlagenfurtKAC-Fans haben zukünftig bessere Sicht auf das Eis

Klagenfurter Eishalle wird um 8,7 Millionen Euro saniert. Nach dem Umbau erhöht sich Kapazität um 500 Plätze.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
So wird die neue Eishalle nach dem Umbau aussehen.
So wird die neue Eishalle nach dem Umbau aussehen. © imac4-W7
 

Nach dem einstimmigen Gemeinderatsbeschluss am Dienstag steht der Sanierung der in die Jahre gekommenen Klagenfurter Eishalle nichts mehr im Wege. Noch vor Weihnachten soll die öffentliche Ausschreibung erfolgen. Damit die Eishockey-Spielsaison während der Bauarbeiten nicht unterbrochen werden muss, wird das Projekt in zwei Etappen umgesetzt. Der Baustart ist für Frühling 2022 anberaumt.
„Die Sanierung der Eishalle wird wesentliche Verbesserungen für den Rekordmeister KAC und die Fans der Rotjacken bringen“, sagt Bürgermeister Christian Scheider (Team Kärnten). Die Außenfassade wird thermisch saniert und modernisiert. In der Halle selbst werden die Unterränge und die Oberränge adaptiert. Derzeit haben 4200 Zuschauer Sicht auf die Eisfläche. Nach dem Umbau erhöht sich die Anzahl auf 4700 Plätze. Diese werden neu angeordnet und mittels Lift erreichbar sein. Dadurch wird die Eishalle barrierefrei. Völlig erneuert wird die Heizanlage. Auch der Brandschutz wird modernen Standards angepasst.

Kommentare (3)
skipp11
0
3
Lesenswert?

Der Umbau

der Eishalle ist reine Geldvernichtung. Knapp 9 Mio Euro soll für diese "Umgestaltung" investiert werden, was letztendlich nur eine Kosmetik darstellt. So ist eben alles ein Flickwerk. Hätte sich einst die Politik (eine gewisse Partei) nicht in das Vorhaben eines Neubaues der Eishalle eingemischt, hätten wir schon lange eine schmucke Veranstaltungsarena/Eisstadion vis a vis von Minimundus. Aber egal ob Eishalle, Stadion oder Hallenbad, Professionalität schaut anders aus.

ego cogito ergo sum
0
10
Lesenswert?

@Kleine Zeitung

Aus der KAC Homepage…

Aktuelles Fassungsvermögen
Bot die Arena über weite Strecken ihres Bestehens rund 5.500 Zusehern Platz, so hat sich die Kapazität im Laufe der letzten Dekade aufgrund kleiner Adaptierungen kontinuierlich verringert. Der aktuellste behördliche Bescheid aus dem Juli 2015 lautet auf 4.945 Plätze (2.715 Sitz- und 2.230 Stehplätze).

Sie schreiben…

Derzeit haben 4200 Zuschauer Sicht auf die Eisfläche. Nach dem Umbau erhöht sich die Anzahl auf 4700 Plätze.

Wie ist das zu verstehen?

VH7F
1
12
Lesenswert?

700 sehen nicht richtig aufs Eis, zahlen aber vollen Preis?

Wird sich wohl auch nach dem Umbau nicht ändern, weil die Säulen bleiben dort wo sie sind?