CoronaErster Impftag ohne Anmeldung in Feldkirchen

Diakonie und Stadtgemeinde organisieren freien Impftag in Waiern. Keine Anmeldungen erforderlich.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
CRO, Coronavirus Pandemie, Kroatien
Geimpft wird mit dem Wirkstoff von Biontech-Pfizer © EXPA/ PIXSELL
 

Am 22. Oktober, von 8 bis 16 Uhr, bieten Diakonie und die Stadtgemeinde Feldkirchen einen offenen Impftag in Waiern bei Feldkirchen an. Möglich wurde dies durch die Unterstützung von Land Kärnten und Österreichischer Gesundheitskasse (ÖGK). Die beiden Impfstraßen, besetzt mit Ärztinnen, Ärzten und Personal der ÖGK, werden im Haus Philippus, direkt neben dem Krankenhaus Waiern, aufgebaut. „Wir haben also am Impftag erfahrene Ärztinnen und Ärzte, in unserem Haus Philippus ist genügend Platz, es gibt auch ausreichend Parkplätze“, so Walter Pansi, Wirtschaftsvorstand der Diakonie de La Tour und Initiator der Aktion. Geimpft wird von 8 bis 16 Uhr mit dem Impfstoff von Biontech-Pfizer. Möglich sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen.

Kommentare (1)
gorisoft
0
3
Lesenswert?

Zeit wird's

In anderen Bezirken gibt es das schon lange, nur Feldkirchen hat geschlafen.