KommentarDie Absage des St. Veiter und Bleiburger Wiesenmarktes war richtig

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Auch der St. Veiter und Bleiburger Wiesenmarkt 2021 sind abgesagt. Zum zweiten Mal in Folge fallen die Brauchtumsfeste Corona zum Opfer. Ein harter Schlag für die Wirtschaft und für die treuen Besucher, für die die Wiesn mehr ist, als Bratwurst und Bier. Sie ist Lebensgefühl, internationaler Treffpunkt, emotionaler Anker im Jahresplan.

Kommentare (3)
mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: interessant jetzt sind die Wetternig-Kommentare gelöscht

Super Herr Christian Wetternig Regionalleiter in St. Veit an der Glan, jetzt stehen mein Beitrag und nickl1 etwas blöd zusammenhanglos da.
Journalistische Glanzleistung, diese ist aber nicht für höhere Positionen geeignet.

mahue
0
0
Lesenswert?

Manfred Hütter: Liebe Wetternig `s (Berichterstatter und scheinbar Sohn mit Kommentar)

Habs mein Kommentar löschen lassen, warum verstehe ich nicht!!!
In Kurzform zum ersten:
Am Eingang und den Speisehütten ist ein Kontrolle möglich!!!
Nicht aber in den Gassen zwischen Buden, Spielangeboten (Ringelspiel, Autodrom etc.) und Standerln, wo sich Leute auf Nasenlänge drängeln.
Nachdenken, dann löschen, war ständig Wiesenmarktbesucher und vollständig geimpft. Wiesenmarkt heuer noch nein, laut meiner Meinung, schon gar nicht nach den Krawallen in St. Veit an der Glan von Jugendlichen mit der Polizei!!!

Nickl1
1
1
Lesenswert?

Herr Wetternig

Sie haben es auf dem Punkt gebracht. Bin schon auf den Kommentar der Wirtschaftskammer neugierig.