Livestream der LandesregierungWann endet der Lockdown in Kärnten?

Am Mittwoch fixierten Bund und Länder die Auflagen, unter denen Handel, Gastro, Friseure, Kultur und Sport wieder öffnen können. Aber was macht Kärnten? Wir übertragen die Pressekonferenz nach dem Gipfel in der Landesregierung am Donnerstag um 14.15 Uhr live.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

Der Lockdown endet grundsätzlich schon in der Nacht von Samstag auf Sonntag, das heißt: Schon am Sonntag gibt es keine Ausgangsbeschränkungen mehr für Geimpfte. Im Detail gehen die Bundesländer allerdings unterschiedliche Wege. Vor allem die Gastro bleibt in einigen Ländern noch zu, darunter die Steiermark, Niederösterreich, Salzburg und, wie angekündigt, Wien. Kärnten berät noch und will die Entscheidung heute Donnerstag treffen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

engel72
3
3
Lesenswert?

Clown

Nimmt sich immer so wichtig..mich wundert das er die Pressekonferenz nicht auf Slowenisch abhält…Arbeiten und Steuer zahlen darf man in unserer Bananenrepublik…

one2go
1
13
Lesenswert?

Bitte

WEN interessiert die Meinung vom Dorfbürgermeister Köfer? Das TK zeigt doch täglich in Klagenfurt auf, WIE es NICHT geht!!!

autobahn1
7
9
Lesenswert?

der

Kaiser hätte schon am Dienstag mit Herrn Lika und Weber sprechen können warum hat er nicht,oder ist die Angst von der FPÖ so groß endlich und sofort eine Entscheidung zu treffen,Politiker welche Angst vor Entscheidungen haben,sollen zurücktreten,den Schleimer braucht Kärnten nicht

ib9871
3
30
Lesenswert?

Geniale strategie - sie verwirren das virus

Und dann kennt es sich nicht mehr aus und gibt auf. Ganz einfach👍

dude
1
45
Lesenswert?

In ganz Österreich gehören dieselben Regeln gemacht!

Die Landeshauptleute tun ja so, als wäre ihr eigenes Land isoliert und die Menschen könnten nicht ungehindert über die Landesgrenzen hinweg fahren. Was im eigenen Land nicht möglich ist, wird halt im Nachbarland gemacht.
Gleiche Regeln für alle und alles auf für Geimpfte! Strenge Kontrollen und die nicht geimpften Leute bleiben noch im Lockdown!
ABER: Evaluierung nach 3-4 Wochen! Wenn die Infektionszahlen trotz Lockdown für Ungeimpfte wieder durch die Decke gehen, ist diese Erkenntnis unbedingt in die Begutachtung und Bewertung des Impfpflichtgesetzes miteinzubeziehen! Denn was dies bedeuten würde, erklärt sich von selbst!

VH7F
14
28
Lesenswert?

Denn sie wissen nicht was sie tun?!

Außer Spesen nichts gewesen.

soppemonster
8
54
Lesenswert?

Fleckerlteppich

Das was die Landeshauptleute machen hat nichts mehr mit Vernunft zu tun. Wo ist der Sinn wenn man die Gastronomie und Hotellerie 4 Tage später auf macht. Und fast jedes Bundesland macht was anderes. (Man könnte sagen " Die spinnen die Österreicher ")

ronny999
7
59
Lesenswert?

Angerer und FPÖ

mit Kickl und co - kassieren wie die Weltmeister und haben, da noch nicht genug, wie die Spesen- und Fladerskandale bei der FPÖ zeigen - will ich mich nicht impfen lassen, streife ich bei solchen Leuten, wenn ich irgendein Niveau habe nicht einmal an - diese FPÖ gehört einfach abgewählt, weil sie außer Schaden und Kassieren niemanden weiter hilft.

GordonKelz
5
17
Lesenswert?

Es müsste noch viel mehr draufkommen ,

was Angerer u.Co. für eine Riege darstellt!
Gordon

scaramango
6
98
Lesenswert?

Herr Angerer ...


... wenn eh Alle und Jeder der Wirtschaft so tolle, erprobte und erfolgreiche Konzepte gegen die Ansteckungen haben - woher kommen dann die hohen Ansteckungsraten in Kärnten ???

Ist es nicht eher so, dass sich (viel zu) viele Wirte und Geschäfte sowas von gar nicht um die Einhaltung der Corona-Regeln gekümmert haben - keine Kontrollen, keine Abstände, aber dann jammern, wenn ein Lock-Down kommt.

Nein, Herr Angerer, wir sind leider weit weg von tatsächlich flächendeckenden verantwortungsvollem Handel und somit führt ein "völliges Öffnen" gleich in den nächsten Lock-Down!

Und die Beschwörung ihrer Partei, sich ja nicht zu Impfen, trägt wunderbar zur Tragödie bei.....

CloneOne
24
27
Lesenswert?

Gibts im Handel

auch zugewiesene Sitzplätze? Wo ist der Unterschied zwischen einem Einkaufszentrum und einem Konzert wenn an beiden Orten 2 G und (!) FFP2 Pflicht gilt!? Kärnten ist eben Kärnten-das Rad muss bei jedem Entwurf noch runder werden, ich nenne das Kaputtreparieren

umo10
16
65
Lesenswert?

Generelles Aufsperren ja, aber

bitte mit rigoroser FFP2-Maskenoflicht für ungeimpft und geimpft, überall, wo 2 Fremde sich auf 2m begegnen. Dann überstehen wir diesen Winter sicher; den Rest macht die impfpflicht 😊

wkarne2
41
43
Lesenswert?

Herr Kaiser

Versprochen ist versprochen. Aber anscheinend kann man keinen Politiker mehr vertrauen.
Die ungeimpften Schatten genügend Zeit sich impfen zu lassen. Für uns geimpft en muss es möglich sein, ein normales Leben zu führen.
Die nächsten Wahlen kommen bestimmt.

EvilC
4
21
Lesenswert?

Halten Sie IMMER alle Versprechen?

Es stimmt es hatten alle Zeit sich impfen zu lassen, aber das es nicht passiert ist, ist zu einem großen Teil die Verantwortung der Ungeimpften. Die Politiker können die ja nicht an der Hand zur Impfstrasse bringen.

lamagra
9
63
Lesenswert?

Kärnten entscheidet am Donnerstag

Sehr gut, sollte man sich doch dazu durchringen die Gastronomie aufzusperren, natürlich eingeschränkt und mit beschränkter Öffnungszeit, haben die Gastronomen genau 2 Tage Zeit, sich mit frischen Lebensmitteln, dem Hochfahren der Gaststätten und dem einberufen der Mitarbeiter zu beschäftigen.
SUPER TAKTIK! Weil man ja nicht HEUTE, wie andere Bundesländer, sich mit den 'Experten' hätte abstimmen können!🤦‍♂️🤦‍♂️🤦‍♂️

Lepus52
10
21
Lesenswert?

Wenn Sie es nicht schaffen,

wird Sie niemand hindern, später aufzusperren. Das Jammern ist die Sprache der Kaufleute und statt Lösungen wird die Schuld immer bei anderen gesucht.

Kathrin1009
12
10
Lesenswert?

Nein

Es ist Aufgabe der Politik die Rahmenbedingungen so zu schaffen dass sie für alle nachvollziehbar und umsetzbar sind. Aber dazu ist Kärnten scheinbar nicht in der Lage, man hatte drei Wochen Lockdown um sich einen Plan zu überlegen!

cockpit
4
12
Lesenswert?

Kathrin

man hatte 3 Wochen Lockdown, um sich Plan A und Plan B zu überlegen! Eigenverantwortung!

lamagra
0
0
Lesenswert?

Eigenverantwortung?

Von wem jetzt? Vom Restaurantbesitzer? Vom Handel?
Angenommen man legt sich Plan A zu, der sagt es wird am Sonntag 12.12 aufgesperrt! Dann benötige ich Tonnen an frischen Lebensmittel.
Woher glaubst sollen die jetzt kommen? Von heute auf morgen?
Was mache ich jetzt damit wenn Plan B kommt und es wird erst am 17.12 geöffnet?
Salat usw. einfrieren?
Bei einem Lockdown entscheidet die Politik über Auf- und Zusperren. Also ist es auch Aufgabe der Politik, entsprechende Vorgaben zu machen und Vorlaufzeiten einzuplanen.

zeus9020
15
64
Lesenswert?

WIE VERBLÖDET

Muss man sein, wenn man noch immer so tut, als müsse man stets überraschende Entscheidungen hinauszögern und hätte nicht bereits eingangs des Lockdowns vor 3 Wochen mit dem Vorausplanen beginnen können bzw müssen!
SCHWACH, Herr Kandeshauptmann Kaiser

bill60
18
114
Lesenswert?

Frage zu Angerer

Was meint Herr Angerer damit: Man soll Menschen nicht ausgrenzen sondern aufklären? Ich glaube es wurde jetzt oft und eindringlich genug erklärt, dass nur die Impfung eine Verbesserung bringen kann. Wer es bis jetzt nicht kapiert hat wird halt unaufgeklärt sterben.

missionlivecm
7
56
Lesenswert?

Der Angerer und seine Kollegen von der FPÖ..

Klären ja Eh super auf also für was muss die Regierung noch was dazu tun..😉…nur leider halt mit Unwahrheiten…🤦🏻‍♂️

Lepus52
10
71
Lesenswert?

Herr Angerer dürfte recht haben!

Er ist schließlich Insider und bewegt sich in den Kreisen. Es genügt nicht zu erklären, sondern man muss auch eine Sprache finden, die diese Leute verstehen. Das ist nicht leicht, solange die hohen Priester dieser Gruppe, wie Kickl, Berlakovic und deren Ministranten, wie Angerer und einige andere das Gegenteil behaupten. Dies Partei wird halt damit leben müssen, dass immer mehr erst durch persönlichen Schaden klug werden.

wkarne2
13
99
Lesenswert?

Herr Kaiser

Alles aufsperren bis auf die Nachtgastronomie.
Halten Sie das Versprechen von vor 3 Wochen.

Der bis heute nicht geimpft ist, ist selber schuld.

missionlivecm
5
79
Lesenswert?

Für was sitzt die Regierung in dieser Besprechung??

Wenn jeder LH sowieso was anderes in seinem Bundesland festlegt…🤷‍♂️und wenns dann nicht funktioniert war wieder die Regierung schuld🤣🤣unglaublich meine Damen und Herren in den Ländern..😉

tazo
18
89
Lesenswert?

Auch in Kärnten!

Denke, die Geimpften verdienen eine Öffnung der Gastronomie, der Geschäfte, aber auch der Hotels.

Dazu noch eine 2G-Regel, dann reicht es. Alles andere würden diese nicht verstehen.

Also liebe Entscheidungsträger, handelt dem entsprechend.

 
Kommentare 1-26 von 27