Auf "Freiheitstour" infiziert?Kickl zeigt Prettner an: "Verdacht des Amtsmissbrauchs"

FPÖ reagiert auf Vorwürfe der Kärntner Gesundheitslandesrätin. Diese will sich zu ihren "Beweisen", wonach die Kickl-Tour das Infektionsgeschehen befeuert habe, nicht äußern.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
PK FPOe 'AKTUELLE POLITISCHE FRAGEN': KICKL
Herbert Kickl wehrt sich gegen die Vorwürfe aus Kärnten © APA/ROLAND SCHLAGER
 

Die "Freiheitstour" von FPÖ-Obmann Herbert Kickl am 5. November in Wolfsberg sorgt für einen heftigen Streit zwischen Kärntens Gesundheitsreferentin Beate Prettner (SPÖ) und der Bundes-FPÖ. Prettner hat auf den zeitlichen Zusammenhang zwischen Kickls Besuch und den steigenden Infektionszahlen hingewiesen. Es gebe "Bilder in sozialen Netzwerken", aufgrund derer man erkannt habe, dass "einige Infizierte in den Krankenhäusern liegen, einige auf der Intensivstation um ihr Leben ringen". Daraufhin machten SPÖ-Kreise auf ein Kickl-Posting aufmerksam, das ihn und Ludwig Ladstätter von den "Fidelen Mölltalern" zeigt – aufgenommen am 5. November. Ladstätter verstarb am Montag an den Folgen von Corona. Und schon war der Zusammenhang hergestellt.

Kommentare (35)
piribauer
1
9
Lesenswert?

Eine Schande

Bitte Herr Kickel treten Sie zurück und nehmen Sie Ihre Kampfdogge Belakovitsch gleich mit. Sie sind ein regelrechter "Häuslanzünder" und gefährden unser schönes Österreich.

Rudi Mikosch
1
16
Lesenswert?

Kickl

Kickl in die Wüste aber schleunigst mit Kamelritt!!!
So einen Kicke braucht Österreich NICHT!!!

helmutmayr
1
56
Lesenswert?

Herr Prim. Dr. Kickl

Gerade Sie sollte wissen, dass ein PCR negativ sein kann obwohl man die Viren schon in sich trägt. 3 bis 5 Tage können vergehen bis die Krankheit ausbricht und der Test dann anschlägt. Ist ähnlich dem Wurmmittel. Dauert auch bis man zu Grunde geht.
Und eines noch: Politik gehört nicht auf die strasse. Dafür gibt's z.b. Landtag, Parlament, Gemeinderat und Bundesrat. Sie und Ihre Parteifreunde sind Gefährder. In jeder Hinsicht.

AdeodatusderZweite
5
61
Lesenswert?

Kickl muss weg!!!

.

Horstreinhard
11
77
Lesenswert?

Kickl muss weg!

streetglide
5
52
Lesenswert?

Gott, oh Gott

Ich hatte kürzlich die Diskussion mit meinem Sohn über Ballerspiele. Bis heute war mein Standpunkt dazu eigentlich klar. Nachdem ich diesen Artikel gelesen habe, kaufe ich ihm heute 2 Ballerspiele und verbiete ihm das Zeitunglesen und Nachrichten schauen - bei diesen Volksvorbildern!

Zirkus123
8
30
Lesenswert?

Bei manchen Menschen

werd ich das Gefühl nicht los, dass die armen nur so sind weils in der Schule jeden Tag von den größeren Schlege bekommen haben.

mrbeem02
6
35
Lesenswert?

So wird es gewesen sein.

Dieser komische Typ ist ja ein echter "Schrumpfgermane!

Rudi Mikosch
2
2
Lesenswert?

mrbeem02

Schrumpfgermane ist GUTGESAGT!!!!!!
BRAVO!

RonaldMessics
4
81
Lesenswert?

Der Herr Kickl...

....ist kein Politiker, sondern einer, der andere nur Anlehnen oder Anzeigen kann.

missionlivecm
4
102
Lesenswert?

Kickl

Er sollte besser eine Selbstanzeige machen und abtreten!!👍

GUKU
5
84
Lesenswert?

Bitte

sperrt ihn für die nächsten 50 Jahre weg.

denktnach
7
108
Lesenswert?

Wer so austeilt

wie Kickl, sollte auch einstecken können! Die Bundesregierung als sadistisch zu bezeichnen (noch dazu im Superlativ), geht eindeutig zu weit! Aber er hat wohl Narrenfreiheit. 🤔😠

manfred130366
8
98
Lesenswert?

Ist da kein Anwalt im Forum`?

Mal so eine Frage in die Runde: da muss es doch einen Paragraphen geben, nach dem man den Herrn K. anzeigen könnte, oder? Das kann doch nicht sein, das der wahllos falsche Behauptungen aufstellt. Und nebenbei noch Medikamente empfiehlt.. Der muss doch wissen, das es immer wieder, ein paar minderbemittelte gibt, die das dann auch noch ausprobieren...

doriangray
1
29
Lesenswert?

Kickl und das Recht

§ 178. Wer eine Handlung begeht, die geeignet ist, die Gefahr der Verbreitung einer übertragbaren Krankheit unter Menschen herbeizuführen, ist mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren zu bestrafen, wenn die Krankheit ihrer Art nach zu den wenn auch nur beschränkt anzeige- oder meldepflichtigen Krankheiten gehört.

Die "Eignung" würde schon reichen. Aber bei uns schützt Polizei und Justiz offensichtlich Coronaschwurbler. Das merkt man ja auch bei den Demos mitten im Lockdown.

mahue
0
10
Lesenswert?

Manfred Hütter: doriangray

Hätte Kickl bei der Eingangskontrolle bei seiner Tour das Entwurmungsmittel (wie ein Heilpraktiker, sogar gratis) verteilt "JA".
Dann wäre es untersuchungswürdig.
In Reden und Pressekonferenzen kann er Blödsinn verbreiten so viel er will, solange die Rede nicht gegen gültige Gesetze verstößt.
Warum!!! Keiner muss seine Ratschläge befolgen, besser kritisieren und hinterfragen.
Schön langsam glaubt ihm und seinen engen Parteifreunden eh keiner mehr.

doriangray
2
11
Lesenswert?

Manche Strafrechtler sehen das anders...

... aber ist eh egal: der Herr Kickl hat als Abgeordneter da ja offenbar Narrenfreiheit.

mahue
0
2
Lesenswert?

Manfred Hütter: dorian auch wir haben die Narrenfreiheit in Sachen Corona Blödsinn zu verbreiten

siehe Sozial-Medien, Chip mit Impfung etc.
Oder Kommentare mit Beleidigungen unter einem Decknamen.
Ich halte mich davon fern und versuche sachlich zum Thema zu bleiben. und halte die Forenregel der Kleinen Zeitung ein.
Wenn einer ins Haifischbecken springt, muss er trotz Aufforderung nicht nachspringen, ist seine eigene Entscheidung, wenn er voll rechts und handlungsfähig ist. Die Aufforderung ist nicht strafbar aber der Zwang mit Gewalt es zu tun!!!

mahue
2
13
Lesenswert?

Manfred Hütter: Vornamensvetter es wird keiner antworten

Eine Anzeige muss durch konkrete Beweise, die der Anzeigende mitliefern muss, begründet sein.
Allgemeine Vermutungen reichen nicht aus.
Sonst wird eine solche von der Staatsanwaltschaft selbst nach Erhebungen eingestellt.
Wir kennen ja das uralte Spiel des "Vernaderns" eines ungeliebten Mitbürgers durch zuerst anonyme Anzeigen. Mehr als 90% solcher Anzeigen, landen mangels Beweise im sogenannten runden Ordner.
Die Beweispflicht ist Rechtsgrundsatz, liegt beim Anzeiger und Behörden und nicht beim Angezeigten.

manfred130366
2
17
Lesenswert?

Danke für die Antwort,

ich war der Meinung, der Aufruf zur Verwendung eines nicht zugelassenen Medikamentes sollte eigentlich ausreichen. Aber anscheinend kann doch jeder Hobbyvirologe ungestraft schalten und walten, wie er will..

mahue
0
4
Lesenswert?

Manfred Hütter: leider ja, Selbstentscheidung

So intelligent muss jeder selbst sein, zwischen Blödsinn und Wahrheit eine Unterscheidung machen zu können, auch wenn den Blödsinn ein Politiker nicht mal vom Fach verzapft. Daraus einen Rechtsanspruch (Klage meist mit Schadenersatzforderungen oder strafrechtlichen Konsequenzen) abzuleiten geht nicht. Die Ausnahme wäre, wenn eine Aufforderung objektiv und konkret gegen gültige Gesetze verstößt (z.B. Wiederbetätigung).

gonde
3
43
Lesenswert?

Traut sich keiner, wäre aber schon längst fäälig, diese Anzeige!

.

leonlele
3
81
Lesenswert?

Man braucht kein Virologe zu sein um zu wissen

Genau diese Art von Veranstaltungen sind es die das Infektionsgeschehen in lichte Höhe treiben. Da wird vielleicht noch halbherzig 3G kontrolliert, dann werden alle mittels Handshake begrüßt (doppelt so lange als früher, weil man will ja beweisen, dass man keine Angst vor nichts hat) und alle abgebusselt weil man hat sich ja schon lange nicht gesehen. Gelüftet werden die überfüllten Räume kaum und die Kellnerin trägt das Virus vielleicht auch noch munter weiter. etc. etc. Deshalb Herr Kickl: Gehen sie in sich und gestehen sie sich ein, dass sie an einigen Corona Toten mitschuldig. Obwohl jeder selbst schuld ist, der zu so einer Veranstaltung geht.

bernitreibach
2
103
Lesenswert?

Dieses Rumpelstilzchen ist einfach nicht mehr auszuhalten!!!

Ich kann einfach nicht verstehen wie jemand diesen Menschen ernst nehmen kann, oder das was er von sich gibt!?!?

Ludolf
4
109
Lesenswert?

UNWORT DES MONATS DEZEMBER

K I C K L !!!

khst
1
39
Lesenswert?

ist auch

für die anderen 11 Monate gültig

 
Kommentare 1-26 von 35