Bei Anruf Tausende Euro Schaden"Viren auf Laptop" als Trick von Telefonbetrügerin

57-Jährige wurde angerufen. Telefonbetrügerin erklärte ihr, dass ihr Laptop von Viren befallen sei. Die Kärntnerin gewährte Zugriff auf ihren Laptop. Tags darauf fehlten auf ihrem Bankkonto Tausende Euro.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Anruferin brachte eine Kärntnerin dazu, ihr Zugriff auf ihren Laptop und auf ihr Konto zu gewähren © WavebreakMediaMicro - stock.adob
 

Eine 57-jährige Frau aus dem Bezirk Villach-Land hat am Donnerstagnachmittag einen Anruf von einer ihr unbekannten, weiblichen Person erhalten. Die Frau gab sich als Microsoft-Mitarbeiterin aus. Sie sprach englisch und erklärte der Kärntnerin, dass deren Laptop von Viren befallen sei.

Sie forderte die 57-Jährige dann dazu auf, ihr zur Entfernung dieser Viren den Fernzugriff auf ihren Laptop zu gewähren. Dieser Aufforderung kam die 57-jährige nach.

Die unbekannte Anruferin forderte die Frau anschließend auch dazu auf, sich bei diversen Apps auf dem Laptop (unter anderem einer für das Online Banking) einzuloggen. Auch dieser Aufforderung kam die 57-jährige nach.

Am nächsten Tag bemerkte die Kärntnerin, dass von ihrem Bankkonto mehrere Tausend Euro abgebucht worden waren. Diese Geldbeträge sind auf verschiedene in- und ausländische Konten überwiesen worden.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen