Spektakulärer Unfall Auto landete mitten im Stadtgebiet auf dem Dach

In der Rosentaler Straße in Klagenfurt ereignete sich Freitag am frühen Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall. Zwei Fahrzeuge waren in den Unfall verwickelt, ein Lenker wurde verletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Der Pkw wurde mittels Kran geborgen
Der Pkw wurde mittels Kran geborgen © Berufsfeuerwehr Klagenfurt
 

Ein schwerer Verkehrsunfall hat Freitag am frühen Nachmittag für Stau in Klagenfurt gesorgt. Im Bereich der Kreuzung mit der Sonnwendgasse übersah ein 57-jähriger Pkw-Lenker aus Klagenfurt beim Abbiegen einen stadteinwärts fahrenden Pkw auf der Rosentaler Straße. Dieser wurde von einem 32-jährigen Mann aus Velden gelenkt. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, in der Folge überschlug sich der Pkw des Veldeners. Das Auto kam auf dem Dach zum Liegen.

Der 32-Jährige konnte sich selbst aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreien und wurde nach ärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht. Der 57-jährige Pkw-Lenker blieb unverletzt. Alkotests verliefen negativ.

Für die Dauer der Pkw-Bergung durch einen Kranwagen musste die Rosentaler Straße in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden. Im Einsatz stand auch die Berufsfeuerwehr Klagenfurt mit acht Mann und drei Fahrzeugen.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen