Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Regennasse Fahrbahn Auto landete nach Unfall beinahe im Ossiacher See

22-Jähriger war am Freitag auf regennasser Fahrbahn mit seinem Pkw bei Ossiach ins Schleudern geraten. Der Wagen stürzte über eine Böschung ab. Der junge Mann blieb unverletzt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auch die FF Ossiach stand im Einsatz
Auch die FF Ossiach stand im Einsatz © FF Ossiach
 

Auf regennasser Fahrbahn kam Freitagnachmittag ein 22-jähriger Mann aus Glanegg mit seinem Pkw ins Schleudern. Der Unfall passierte auf der Süduferstraße im Gemeindegebiet von Ossiach. Das Auto kam in einer Rechtskurve von der Fahrbahn ab, prallte gegen eine Straßenlaterne und stürzte anschließend über eine Böschung ab. Der Wagen kam erst fünf Meter vor dem Ufer des Ossiacher Sees seitlich liegend zum Stillstand.

Der 22-Jährige blieb unverletzt und konnte sich selbst aus dem total beschädigten Fahrzeug befreien. Ein nachkommender Fahrzeuglenker alarmierte die Einsatzkräfte. Das Unfallauto musste mittels Kran geborgen werden. Die ebenfalls alarmierte FF Ossiach, die mit acht Mann und zwei Fahrzeugen im Einsatz stand, musste ausgeflossenes Motoröl binden.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass zu diesem Artikel keine Kommentare erstellt werden können.

Forenregeln lesen