Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

In Zypern Das ist Europas größte Geisterstadt

Der Präsident der Türkischen Republik Nordzypern kündigte - ausgerechnet am Jahrestag der Teilung der Mittelmeerinsel - die Aufhebung des militärisches Sperrgebiets rund um die Geisterstadt Varosha an. Ein (inter)nationales Dilemma.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Varosha
Hinter Gitter: Aus der einstigen Touristenhochburg Varosha wurde eine düstere Geisterstadt. © (c) AFP (CHRISTINA ASSI)
 

Die kleine Mittelmeerinsel Zypern befindet sich geografisch gesehen schon in Asien, trotzdem ist die Republik Zypern Mitglied der EU - und zwar eigentlich die ganze Insel nach völkerrechtlich anerkanntem Territorium. Eigentlich. Denn 1974 kam es zur Teilung der Insel mit der türkischen Besetzung im Norden. Am 15. November 1983 fand schließlich die Proklamation der – international nicht anerkannten – Türkischen Republik Nordzypern statt. Nun gibt es wieder Aufregung im Zypern-Konflikt. 

Kommentare (2)
Kommentieren
Hildegard11
0
4
Lesenswert?

Allein für diese türkische Sauerei....

....hätte es nie zu EU Beitrittsgedprächen kommen dürfen.

mulbrich
0
15
Lesenswert?

Wieder mal...

viele Fehler in einem Artikel. "Als Tourist darf man ausschließlich über den Flughafen in Larnaca auf die Insel einreisen" FALSCH! Es gibt auch einen internationalen Flughafen in Paphos. Zur großen Überraschung der Autoren: dort landen sogar Flieger aus Österreich!
Recherche nicht genügend, setzen!