Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Coronavirus 1394 Neuinfektionen in Österreich

Bisher 624.595 Fälle, 10.291 verstorben und 593.684 genesen. 1.617 hospitalisiert, davon 459 intensiv.

© (c) AFP
 

Bisher gab es in Österreich 624.595 positive Testergebnisse. Innerhalb von 24 Stunden wurden 1394 Neuinfektionen österreichweit registriert. Mit heutigem Stand (4. Mai 2021, 9:30 Uhr) sind österreichweit 10.291 Personen an den Folgen des Corona-Virus verstorben und 593.684 wieder genesen. Derzeit befinden sich 1617 Personen aufgrund des Corona-Virus in krankenhäuslicher Behandlung. Davon werden 459 auf Intensivstationen betreut.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

argus13
1
1
Lesenswert?

NS

Warum macht die Opposition im Landtag keinen U-Ausschuss? Akzeptiert die das Desaster? In Wien wird endlos über Kleinigkeiten, die mit dem IBIZA Thema nichts mehr zu tun hat diskutiert.!

argus13
1
5
Lesenswert?

Impfdesaster

Am 1.Februar habe ich mich als Grazer Risikopatient der Altersgruppe 65+ sofort angemeldet. Viele Wochen kein Impftermin! In Kärnten habe ich mich über die freundlich-kompetente Hotline (in der Steiermark (ST) gibt es nur die vom Bund – mit allgemeinen Auskünften!) am 29. März angemeldet und wurde schon am 11.April geimpft! Die Erklärung ist, dass die ST weniger die Älteren (unter 84) impft, obwohl auf der Homepage alle über 65jährigen bis Ende April geimpft werden sollten – derzeit lt.ORF 4.Mai: 1.Dosis 65%, 2.Dosis ü.65-74j nur 7,5% - also ein Wunschtraum! Verimpft wurden bisher lt.ORF in ST. 405.000 Dosen, in OÖ 513.000, in NÖ 634.000 Dosen dh. man hinkt um rund 230.000 Dosen hinter NÖ her! Man müsste glauben, dass möglichst viele Ältere mit Risiko eine Erstimpfung bekommen sollten, aber hier wird am Sonntag praktisch nicht geimpft! Interessant ist auch die Testanzahl – ST. um 3,6 Mio Tests hinter NÖ. Die angebliche „Strategie“ der Verantwortlichen in ST. ist nicht erkennbar. Außer, dass man auf den billigeren AZ gesetzt hat, der abgelehnt wird. Laut Info, werden viele AZ Dosen in der Messe Graz vernichtet! Es werden auch nur Personen mit Hauptwohnsitz! geimpft. Daher fahren Steirer nach Kärnten - dort wird mit Nebenwohnsitz und in Salzburg sogar ohne Wohnsitz geimpft! Leider ist die ST bei den 2008 Verstorbenen Spitze! Wer übernimmt für dieses schon länger andauerndes Impfdesaster die Verantwortung bzw. zieht daraus die sofort erforderlichen Konsequenzen?