Marktstart 2022Smart bringt ein kompaktes Elektro-SUV

Smart wird erwachsen: Daimlers Kleinstwagentochter bringt sein erstes SUV auf den Markt. Angesiedelt in der Kompaktklasse und vollelektrisch.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Das SUV von Smart erinnert an das Design von Tesla © SMART
 

Daimlers mittlerweile vollelektrische Tochtermarke Smart denkt sehr laut über ein SUV nach. Und zwar in Form eines Showcars, dass in der seit 2019 bestehenden Zusammenarbeit zwischen dem Kleinstwagenspezialisten unter dem Dach von Mercedes-Benz und dem chinesischen Autokonzern Geely entstanden ist.

Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die bisherige Kooperation von Smart und Renault, auf der die aktuellen Modelle und der Twingo basieren, Geschichte ist.

Klar ist, dass Smart seinem üblichen Kleinwagenformat mit dem SUV entwachsen wird: Es soll sich nämlich als Fünfsitzer in der Kompaktklasse mit einer Länge jenseits der vier Meter ansiedeln.

Showcar: Concept #1

Daimlers Tochtermarke Smart bringt ein Elektro-SUV auf den Markt. Einen ersten Vorgeschmack darauf gibt ein Showcar, das in der seit 2019 bestehenden Zusammenarbeit zwischen dem Kleinstwagenspezialisten unter dem Dach von Mercedes-Benz und dem chinesischen Autokonzern Geely entstanden ist.

SMART

Klar ist, dass Smart seinem üblichen Kleinwagenformat mit dem SUV entwachsen wird: Es soll sich nämlich als Fünfsitzer in der Kompaktklasse mit einer Länge jenseits der vier Meter ansiedeln.

SMART

4,29 Meter, um genau zu sein (Breite 1,91/Höhe 1,69 m). Der Radstand von 2,75 Meter lässt einen großzügigen Innenraum vermuten. Auffällig: Die Fondtüren sind hinten angeschlagen und öffnen gegenläufig, weshalb man auf eine B-Säule verzichten kann.

SMART

Das Design – das die Deutschen beigesteuert haben –, definiert darüber hinaus den künftigen Look der ganzen Marke.

SMART

Und der erinnert ziemlich unverhohlen an Tesla, von denen man sich auch das Vertriebsmodell abgeschaut hat: Man kauft nämlich nicht beim Händler, sondern online direkt beim Hersteller.

SMART

Ins Auge sticht auch die scheinbar zwischen Vordersitzen schwebende Mittelkonsole, durch das sehr große Glasdach fällt viel Licht in den Innenraum.

SMART

Zentrales Bedienelement ist der freistehende Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonale von 12,8 Zoll.

SMART

Die Technik unter dem Blechkleid – zu denen Smart noch keine konkreten Angaben macht – kommt aus China: Das SUV baut auf der sogenannten SEA-Plattform (Sustainable Experience Architecture) von Geely.

SMART
1/8

4,29 Meter, um genau zu sein (Breite 1,91/Höhe 1,69 m). Der Radstand von 2,75 Meter lässt einen großzügigen Innenraum vermuten. Auffällig: Die Fondtüren sind hinten angeschlagen und öffnen gegenläufig, weshalb man auf eine B-Säule verzichten kann.

Das Design – das die Deutschen beigesteuert haben –, definiert darüber hinaus den künftigen Look der ganzen Marke. Und der erinnert ziemlich unverhohlen an Tesla, von denen man sich auch das Vertriebsmodell abgeschaut hat: Man kauft nämlich nicht beim Händler, sondern online direkt beim Hersteller.

Ins Auge sticht auch die scheinbar zwischen Vordersitzen schwebende Mittelkonsole, durch das sehr große Glasdach fällt viel Licht in den Innenraum. Zentrales Bedienelement ist der freistehende Touchscreen mit einer Bildschirmdiagonale von 12,8 Zoll.

Die Technik unter dem Blechkleid – zu denen Smart noch keine konkreten Angaben macht – kommt aus China: Das SUV baut auf der sogenannten SEA-Plattform (Sustainable Experience Architecture) von Geely.

Kommentare (9)
paulrandig
0
1
Lesenswert?

Bitte ausbessern:

Zweiter Satz bzw. Bildbeschreibung:
"Und zwar in Form eines Showcars, dass [...] entstanden ist."
->> "das"
Anschließend Posting löschen.

Carlo62
2
1
Lesenswert?

@Paul

Wenn Du jeden dass/das Fehler hier korrigieren wolltest, hättest Du einen Fulltimejob!

paulrandig
0
2
Lesenswert?

Carlo62

Ich weiß. Aber es ist wie ein Jucken, und das Kratzen dazu ist einfach die Bitte, es auszubessern. Manchmal gibt es sogar Linderung in Form einer Korrektur.

Carlo62
1
5
Lesenswert?

Kann ich gut…

…nachvollziehen. Ich ärgere mich auch über sinnentstellte Sätze wie in einer Headline etwas weiter oben, wonach drei Spitzenbeamte verlängert werden sollen. Ich dachte, das Mittelalter und deren grausamen Foltermethoden hätten wir hinter uns.

goergXV
0
4
Lesenswert?

???

der sieht ja wie ein Mini Countryman und NICHT gerade wie ein Smart aus ...

melahide
1
4
Lesenswert?

Gut

So, die „Hater Boys“ sammeln sich. Eine „Informationsplattform“ hat angekündigt, Ladestationen zu zerstören um „die Verbreitung von E-Autos zu verhindern“.

Ich frag mich echt, was mit dieser Welt los ist. Hass, Verschwörung, Falschinformation …egal wohin man sieht!

Carlo62
0
2
Lesenswert?

Solange es soviele Hater

gegen Verbrenner gibt, muss es auch Hater gegen BEV geben.

paulrandig
0
2
Lesenswert?

Carlo62

Also, ich bin ja ein Hater-Hater...

Carlo62
1
2
Lesenswert?

Also bist Du auch…

ein Hater! 🤣