AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Transport & LogistikNoch weite Fahrt zu Wasserstoff

Grüne Logistik ist der Megatrend der Transportbranche. Klimabewusst setzen Unternehmen bereits auf Lkw mit E-Batterie oder Gas-Lkw mit CNG. Am Horizont taucht der molekulare Wasserstoff (H2) als weitere Alternative auf. Doch der Weg zu Marktreife und Tankstellennetz ist weit, die Öko-Bilanz noch zweifelhaft.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
In Österreich erst fünf Wasserstofftankstellen
In Österreich erst fünf Wasserstofftankstellen © APA/dpa/Ole Spata
 

Bei Österreichs ältestem Logistik-Unternehmen Gebrüder Weiss blickt Clemens Hartig weit in die Zukunft: „Früher oder später werden die Fahrzeuge nicht mehr mit fossilen Antrieben als Alleinlösung fahren. Es wird eine Vielzahl von Ersatztechnologien geben, mit E-Batterie, Gas oder Wasserstoff. Alle haben ihre Vorteile, wir werden mehrere Technologien parellel haben“, so der Konzernsprecher.

Kommentare (2)

Kommentieren
tannenbaum
1
1
Lesenswert?

Noch

weite Fahrt zu Wasserstoff! Fragt doch den obergscheiten Messias von den Schwarzen! Der weiß alles viel besser und das trotz abgebrochenen Studium!

Antworten
Skyfox30
6
5
Lesenswert?

Elektro und Nachhaltig

Ich bin gespannt wie lange es dauert, bis es bei jedem angekommen ist, dass Elektro keine Zukunftslösung sein kann .....
Wasserstoff hingegen schon.

Aber die Politik lässt sich ja von der Lobby einwickeln und fördert Elektro inklusive der Umweltzerstörungen weltweit (Kobalt, Lithium, Batterieerzeugung uvm ...)

Antworten