Was hält einen zurück?Veränderungsängste? Warum vielen ein Jobwechsel so schwer fällt

Auch schon an einen Jobwechsel gedacht – aber nie getraut? Was hält einen zurück? Eine Erklärung zwischen Angst und Gemütlichkeit.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© (c) industrieblick - stock.adobe.com
 

Lionel Messi hat das Denkunmögliche getan, David Alaba auch. Bei Ronaldo hat zumindest die Zieladresse überrascht. Sie alle haben ihren Arbeitgeber gewechselt. Abseits des Fußballfelds fällt eine Änderung des gewohnten Job-Umfelds dagegen den meisten Menschen schwer. Im Unterschied beispielsweise zum US-amerikanischen Arbeitsmarkt, bei dem das volatile „Hire & Fire“-Modell so berühmt wie berüchtigt ist, dominieren in unseren Breiten – sofern es die Wirtschaftslage erlaubt – treue „Tiefwurzler“.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Zuckerpuppe2000
0
7
Lesenswert?

Nicht immer möglich

Ich bin Zahnärztin, werde ich wohl bleiben müssen. Es fehlen für mich die passenden Möglichkeiten.

missionlivecm
0
6
Lesenswert?

Hab es gemacht…

Und bin jetzt am Holzweg👍😉Hoffentlich bald nimmer☺️