Bruck, JapanDie „Roßecker“ traten in Japan auf

Der Trachtenverein Roßecker vertrat Österreich beim "World Music and Dance Festival" in Japan. Die Japaner zeigten sich von der Folklore angetan.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
„Roßecker“ in einem Kindergarten
„Roßecker“ in einem Kindergarten © Roßecker
 

Der Brucker Trachtenverein Roßecker unter der Leitung von Obmann Thomas Lang präsentierte kürzlich steirische Volkskultur in Japan. Als erste österreichische Tanzgruppe seit 25 Jahren wurden die Roßecker vom japanischen Außenministerium zum "World Music and Dance Festival" nach Hakodate auf der Nordinsel Hokkaido eingeladen. Hakodate ist eine 300.000 Einwohnerstadt, die hauptsächlich von Fischerei und vom Tourismus lebt. Anlässlich des Festivals waren rund 30 Musik-, Tanz- und Straßenkünstlergruppen aus vier Kontinenten eingeladen. Auf fünf Bühnen wurden vor tausenden Zuschauern österreichische Tänze und traditionelle Volksmusik präsentiert. Die japanischen Gäste waren auch immer  mit dabei wenn es darum ging, selbst mit den Roßeckern mitzutanzen und Volkstänze zu erlernen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!