Steirerin des TagesMarina Kühlinger im Noma: In der nordischen Spitzenklasse

Die Steirerin Marina Kühlinger ist Teil des Teams im besten Restaurant der Welt, dem Noma in Kopenhagen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Marina Kühlinger vor dem Eingang zum Noma © KK/Privat
 

Mit drei Michelin-Sterne dekoriert und gerade zum weltbesten Restaurant gekürt: Das Noma hat es nach einer pandemiebedingten Pause wieder auf Platz eins weltweit geschafft. Mit dabei im Team in Kopenhagen ist seit Beginn der neuen Saison Marina Kühlinger aus Graz. Nach der Matura und einem Ausflug zum Deutsch- und Biologiestudium an der Uni Graz absolvierte die Steirerin das zweijährige Tourismuskolleg in Bad Gleichenberg. Nach Stationen in Paris, in der Schweiz und im Steirereck in Wien bewarb sie sich im Noma, dem nordischen Spitzenrestaurant mit der puristisch-regionalen Küche.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.