Steirer des TagesDer Haselmaus auf der Spur: Jugendliche mit Grazer Umweltpreis ausgezeichnet

Heute schon an morgen denken: Jugendliche wurden mit dem Umweltpreis der Stadt Graz für ihr Engagement im Bereich Klimaschutz geehrt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Auszeichnung für Haselmaus-Projekt: Heidi Fuchs, SOS-Kinderdorf Geschäftsleiterin Region Süd, überreichte gemeinsam mit Umweltstadträtin Judith Schwentner den Preis
Auszeichnung für Haselmaus-Projekt: Heidi Fuchs, SOS-Kinderdorf Geschäftsleiterin Region Süd, überreichte gemeinsam mit Umweltstadträtin Judith Schwentner den Grazer Umweltpreis © (c) Christof Hütter Fotografie
 

"Wir gehen mit der Erde so um, als hätten wir eine zweite im Kofferraum“, sagt Anya Mohiden. Die 15-Jährige ist Mitglied der „Climate Action Group“, die heuer in der GIBS (Graz International Bilingual School) gegründet wurde – und sich am Samstag über den Grazer Umweltpreis 2021 in der Kategorie „Schule“ freuen durfte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.