Kein Corona-Bonus für Zahnärzte"Es geht uns nicht ums Geld, sondern um die Wertschätzung"

Zahnärzte konnten sich nicht über einen Corona-Bonus freuen. Eine zahnärztliche Assistentin aus Pinkafeld sieht hier eine enorme Ungerechtigkeit. Das Gesundheitsministerium erwidert, dass in der Sonderbestimmung für den Bonus keine Zahnärzte vorgesehen seien.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Zahnärzte erhielten keinen Corona-Bonus, obwohl sie hautnah am Patienten arbeiten. © davit85
 

Der Corona-Bonus, der an bestimmte Personen, die während der Pandemie engen Kontakt mit Patienten hatten, ausgezahlt wurde, ist in den vergangenen Monaten immer wieder heftig diskutiert worden. Die Höhe der Zuschüsse, aber auch Verzögerungen bei der Auszahlung sorgten für Wirbel in der Bevölkerung.

Kommentare (1)
stprei
0
3
Lesenswert?

Krankenhaus

Beim Bonus ging es ja klar um die Krankenhäuser. Wenn die (Zahn-)Arztassistinnen in normalen Ordinationen einen Bonus haben wollen, wäre wohl zuerst der Dienstgeber, also der Arzt oder die Ärztin) in die Pflicht zu nehmen. Dass diesem ein für seine Mitarbeiter steuerfreier Corona-Bonus nicht wichtig war, sagt mehr über die Wertschätzung für Mitarbeiter aus als über eine Ungerechtigkeit im System.