Tag des EhrenamtsFür ihn ist das Ehrenamt wie ein unbezahlter Nebenjob, den er gerne macht

Das Ehrenamt hat unzählige Gesichter. Stellvertretend haben wir mit einigen von ihnen aus der Region Leoben über ihre Tätigkeiten gesprochen und holen sie am heutigen Tag des Ehrenamts vor den Vorhang.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Stefan Riemelmoser ist ein Mann für alle Fälle © FF Mautern
 

Als kleiner Bub war es das laute Tatü-Tata, das Blaulicht, schnelle, große Autos und das Feuerlöschen, was bei dem heute 27-jährigen Stefan Riemelmoser schon früh eine Faszination für die Feuerwehr auslöste. Als Zwölfjähriger ist er gemeinsam mit sieben Freunden der Freiwilligen Feuerwehr Mautern beigetreten. "Was dann nach und nach kommt, ist der Gedanke, dass man damit auch Gutes tut und Leuten hilft", sagt Riemelmoser.

Kommentare (1)
oetti68
0
0
Lesenswert?

Ja

Ich bewundere alle die ehrenamtlich etwas tun