Artikel versenden

Eine Hommage an die Klauberfrauen vom Erzberg

Seit vielen Jahren beschäftigt sich die Eisenerzerin Karin Hojak-Talaber mit der Arbeit und dem Schicksal der Klauberfrauen vom Erzberg, die fixer Bestandteil im Bergbaubetrieb waren. Am Freitag, dem 27. August, präsentiert sie ihr neues Buch und am Tag darauf wird eine Ausstellung zu diesem Thema eröffnet.

Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
« zurück zum Artikel