Gratwein-StraßengelExpertengremium nach Grazer Vorbild

Aktivbürger fordern ein Gesamtkonzept für das Straßengler Zentrum. Der Bürgermeister kündigt an, ein ständiges Expertengremium wie in Graz einzurichten.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Gratwein-Straßengel: Der Bereich links, am Fuße des Kirchbergs, zählt derzeit zu den heftigst debattierten Flächen der Großgemeinde
Der Bereich links, am Fuße des Kirchbergs, zählt derzeit zu den heftigst debattierten Flächen der Großgemeinde © Preis
 

"Vor 200 Jahren mussten die Bürger von Straßengel schon einmal eingreifen, um die Kirche zu retten. Jetzt ist es wieder soweit", poltert Peter Meder, weithin bekannter Restaurator und Bewohner des Prälatenhauses am Kirchberg von Straßengel. Er spricht auf die erfolgreiche Bekämpfung der Schließung der Kirche im Jahr 1789 an. Ganz so schlimm wird es diesmal wohl nicht, "aber wenn ein neuerlicher Bau am Fuße des Kirchbergs durchgeführt wird, dann entstehen hier heroben wieder Risse im Mauerwerk". Sogar Schlimmeres sei zu befürchten.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Summsi
1
7
Lesenswert?

Baugesetz novellieren

Für jedes Bauprojekt verpflichtend ein Ortsbildgutachten vorschreiben, damit nicht alles bewilligt wird, was eingereicht wird. Jeder plant und baut wie und was er will. Zu viel Baufreiheit zerstört unsere Ortsbilder und alle schauen zu.