GR-Sprengelergebnisse seit 2003So bunt hat Graz vor Ihrer Haustür gewählt

Wir haben die Ergebnisse der Gemeinderatswahlen in der jüngeren Vergangenheit in einer interaktiven Auswertung bis auf Sprengelebene hinunter aufbereitet. Hier können Sie selbst schauen, wie direkt vor Ihrer Haustür, in Ihrem Grätzel bzw. in Ihrer Straße gewählt wurde.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

2003 ging die ÖVP erstmals bei einer Grazer Gemeinderatswahl als stimmenstärkste Partei hervor. Damit begann die Ära von Bürgermeister Siegfried Nagl, der damals auf Alfred Stingl (SPÖ) folgte - und die nun mit dem beachtlichen Wahlerfolg von Elke Kahr (KPÖ) endete. Doch wie hat sich die politische Landkarte der Stadt verändert? Und wie wurde direkt vor Ihrer Haustür, in Ihrem Grätzel bzw. in Ihrer Straße gewählt? Wir haben uns die Gemeinderatswahlergebnisse in dieser interaktiven Auswertung auf Sprengelebene angeschaut.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

melahide
0
0
Lesenswert?

Spannend

Das ganz St. Peter zB "Türkis" ist, nur die Wienerberger-Siedlung ist grün. Die "ärmeren" Gegenden von Graz sind fast alle rot. Nur die Schönausiedlung ist blau. Also gerade dort, wo die meisten Gemeindewohnungen sind ...und diese kleinen "inselergebnisse" finde ich wirklich spannend..

SagServus
1
0
Lesenswert?

und diese kleinen "inselergebnisse" finde ich wirklich spannend..

Vor allem wenn man sich erklären kann wieso es zu diesen Ergebnissen kommt.

Liebenau:
Die roten Sprengel am Grünanger bzw. an der Jakomini Grenze sind leicht erklärt.
Viel Gemeindebau und eher "untere" Schicht zu finden. Also wohl generell KPÖ Klientel

Rest von Liebenau ist schwarz/türkis. Rest? Nein, der Sprengel 710 sticht da raus.

Ein Sprengel mitten im Einfamilienhausgebiet von Liebenau.

Wer sich fragt warum, der googelt einfach mal "wohnen im park eichbachgasse 17" und "wohnen an der mur rainweg". Und schaut mal auf google maps die grundstücke an um sich eine vorstellung zu machen was da mitten reingebaut wird.