Behörden-AufrufInfektionsfall in Grazer Club hat Auswirkungen bis ins Murtal

Im Club Vortex in Graz-Messendorf tanzte eine mit Corona infizierte Person mit. Behörden rufen die Gäste nun zur Beobachtung ihres Gesundheitszustandes auf - auch in einem Café in Gleisdorf und einer Tanzbar in Fürstenfeld könnte es zu Infektionen gekommen sein.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© andriano_cz - stock.adobe.com
 

Nach der "Fortsetzungsgeschichte" in der Grazer Univiertel-Bar "Revolution" ist es auch im "Vortex Club & Lounge" in Graz-Messendorf zu einem Infektionsfall gekommen - dieser hat offenbar Auswirkungen bis in den Bezirk Murtal: Die dortige Bezirkshauptmannschaft rief Gäste des Etablissements zwischen Samstag, 9. Oktober ab 22 Uhr und Sonntag, 10. Oktober bis 3 Uhr zur Wachsamkeit auf. An dem betreffenden Abend fand eine Party mit dem Titel "Balkan Madness" statt.

Solange man beschwerdefrei sei, möge man sich freiwillig einem PCR-Test unterziehen und soziale Kontakte auf ein Minimum reduzieren. Im Falle des Auftretens von Symptomen wie Kurzatmigkeit, Halsschmerzen, Schnupfen, trockenem Husten, Fieber oder plötzlichem Verlust des Geschmacks- oder Geruchssinnes werden alle Personen ersucht, umgehend das Gesundheitstelefon 1450 mit dem Hinweis "Vortex Club & Lounge Graz" zu kontaktieren, damit die behördliche PCR-Testung vorgenommen werden kann. Der Kontakt zu anderen Personen ist bis zum Vorliegen des Testergebnisses möglichst einzuschränken.

Infektionsfälle in Café und Tanzbar in der Oststeiermark

Auch nach je einem Corona-Infektionsfall in einem Café im oststeirischen Gleisdorf am Donnerstag und in einem Tanzlokal in Fürstenfeld am vergangenen Sonntag gibt es behördliche Aufrufe an die Gäste, ihren Gesundheitszustand zu beobachten. Es geht um das Café Eva in Gleisdorf am Donnerstag zwischen 8.30 Uhr und 11.30 Uhr und die Tanzbar Mamamia in Fürstenfeld am vergangenen Sonntagfrüh zwischen 1.00 und 3.00 Uhr, teilte die Kommunikation Steiermark am Freitag mit.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.