Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

''Sufferfest Österreich''Die neun höchsten Bundesländer-Gipfel mit dem Fahrrad gestürmt

"Sufferfest Österreich 2020" nennen zwei junge Österreicher ihr Projekt: Sie bestiegen die jeweils höchsten Gipfel jedes Bundeslandes - und legten die Zwischenwege per Fahrrad zurück.

Die beiden Hobbybergsteiger Christoph Sniesko und David Koller klapperten die höchsten Berge aller neun Bundesländer per Gravelbike ab © privat
 

"Wir wollten zeigen, was trotz der Einschränkungen durch die Pandemie in Österreich möglich ist", meint Christoph Sniesko. Mit seinem oberösterreichischen Kumpel David Koller hatte sich der eigentlich aus Salzburg stammende Wahlgrazer im Spätsommer ein besonderes Projekt vorgenommen: Den jeweils höchsten Berg jedes Bundeslandes von Westen nach Osten zu besteigen und dazu noch die Strecke dazwischen per Fahrrad (einem geländegängigen Gravelbike) zurückzulegen – Sack und Pack inklusive.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

dude
0
1
Lesenswert?

Eine richtig gute Aktion!

Gratulation allein schon für die Idee und natürlich zur außergewöhnlichen Fitness!
Ihr zeigt wunderbar auf, welch gewaltige Abenteuer man mehr oder weniger vor der Haustüre erleben kann! Man muss nicht immer in die Ferne schweifen!
Kompliment!

Heggerle
1
5
Lesenswert?

Titel

Von den neun Gipfeln wurden nur zwei mit dem Rad "bezwungen". Sie müssen den Titel anders formulieren!

wolfisch
3
9
Lesenswert?

Titel

Titel habt´s ihr zum Zuwirearn!!!