Corona-UpdateFür 2000 Steirer lief der Grüne Pass ab

9118 Personen am Montag geimpft. ++ Zertifikate im Grünen Pass laufen früher ab. ++ Bettenbelegung in Intensivstationen kritisch ++ 13 neue Todesfälle ++ WK-Herk pocht auf Lockdown-Ende am 12. 12.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Patient auf Intensivstation (Archivbild)
Patient auf Intensivstation (Archivbild) © APA/BARBARA GINDL
 

Mit Montag wurde die Gültigkeit der Zertifikate im Grünen Pass von 360 auf 270 Tage (nach der Zweitimpfung) gesenkt.  Damit sind auch in der Steiermark grüne Pässe "abgelaufen" – etwa 2000 Stück, wie das Land nun mitteilte. Dabei handelt es sich um jene, die vor dem 11. März 2021 ihre zweite Impfung hatten, aber seither keine Auffrischungsimpfung mehr erhalten haben.

Kommentare (5)
Stratusin
5
5
Lesenswert?

Nicht jeder wird jetzt die Dritte holen,

wir haben zum Beispiel in der Familie alle Corona im Oktober gehabt, und werden mit den dritten Stich warten bis das Genesungszertifikat abläuft. Obwohl ich mit dem Dritten diese Woche bereits dran gewesen wäre und die Frau im Februar. Da es vielen so ergehen wird, wird die Durchimpfzngsrate trotz Schutz sinken.

owlet123
15
54
Lesenswert?

Eigentlich war es absehbar

dass dieser Lockdown zwar die Infektionszahlen senken kann, die Situation auf den Intensivstationen aber nicht verändern kann. Auch, wenn wir bis März im Lockdown bleiben würden: Dort liegen zum größten Teil jene, die bewusst ungeschützt sind und die absolut nichts zur Vorbeugung einer Infektion unternehmen sondern im Gegenteil diese sogar herausfordern.

Ragnar Lodbrok
16
55
Lesenswert?

Alle ohne Impfung auf die Normalstationen

verlegen. Jeder muss die Konsequenzen tragen!

robert123456789
29
11
Lesenswert?

Warum

weist die Ages 95 belegt COVID intensivbetten, 151 mit anderen Patienten belegte Intensivbetten und 95 freie Betten aus, das Land Steiermark aber ganz andere Zahlen?

DannyHanny
9
57
Lesenswert?

Robert...

Es ist echt mühsam, zum hundertstenmale zu erklären......ES GIBT KEINE FREIEN INTENSIVBETTEN!!!
Diese Betten könnten bei Bedarf für Covid Patienten frei gemacht werden, indem am Z.B. geplante Operationen mit Intensivbedarf nicht durchführt!
Die Ages befeuert damit leider falsche Annahmen über die freie Bettenanzahl!