Drei Standorte1000 Kinder werden am Wochenende in steirischen Impfstraßen geimpft

4437 Anmeldungen zum Kinderimpfen sind beim Land bisher eingelangt, an diesem Wochenende werden die ersten 1000 Kinder an drei Standorten geimpft. +++ Keine Impfstoffengpässe, allerdings wird auch wieder Moderna verstärkt eingesetzt +++ Silvesterimpfen von 10 bis 20 Uhr.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
CORONA: 'SCHUTZIMPFUNG FUeR KINDER UNTER ZWOeLF JAHREN' .
© APA/HERBERT NEUBAUER
 

Die Steiermark steht bereits in den Startlöchern: Nachdem die EU-Arzneimittelbehörde EMA und das Nationale Impfgremium Grünes Licht für den Einsatz des Corona-Impfstoffs von BioNTech/Pfizer für Fünf- bis Elfjährige gegeben hat, startet auch die Steiermark an diesem Wochenende mit den Kinderimpfungen. Rund 1000 Kinder werden am Samstag und Sonntag mit Termin geimpft werden, so Impfkoordinator Michael Koren. Die Kinderimpfstraßen befinden sich in Graz, Premstätten und Leoben. Schon am Wochenende darauf sind wieder steirische Kinderimpftage geplant, wo rund 2000 Kinder geimpft werden können. Durchgeführt werden die Kinderimpfungen am zweiten Impfwochenende in Graz, Premstätten, Bruck und Liezen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.