Tatorte in LeobenPolizei verhaftet rumänische Einbrecherbande

Drei Männer wurden bei einer Kontrolle mit Diebesgut angetroffen und festgenommen. Ihnen wurden zahlreiche Einbruchsdiebstähle in Garagen, und Lagerplätze nachgewiesen.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
++ ARCHIVBILD/THEMENBILD ++ STARKER RUeCKGANG BEI DAeMMERUNGSEINBRUeCHEN IN NIEDEROeSTERREICH
Symbolbild © APA/HERBERT PFARRHOFER
 

Ein Mitglied der Bande war Ermittlern schon im August ins Auge gestochen. Nach mehreren Einbruchsdiebstählen im Bezirk Leoben hatte die Kriminalaußenstelle Niklasdorf mit Ermittlungen begonnen. Am Mittwoch wurde der 27-Jährige mit zwei Komplizen, alle drei sind Rumänen, von Polizisten der Fremden- und Grenzpolizei St. Pölten kontrolliert. Dabei hatte das Trio offensichtliches Diebesgut dabei. Alle drei wurden festgenommen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!